Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1501)Waffen sichergestellt

    Fürth (ots) - Am 30.08.2008 stellten Beamte der Fürther Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung in Fürth ein ganzes Waffenarsenal sicher.

    Bei einer Beleidigungsanzeige war bekannt geworden, dass ein 68-jähriger Fürther mehrere Schusswaffen, darunter auch "scharfe Waffen" besitzen soll.

    Das Amtsgericht Fürth erließ daraufhin einen Durchsuchungs-beschluss. Bei der von der Polizeiinspektion Fürth mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften durchgeführten Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten, konnten zahlreiche Waffen sichergestellt werden. Im Einzelnen handelt es sich um  Lang- und Kurzwaffen (teils erlaubnispflichtig), Munition (teilweise erlaubnispflichtig), verbotene Gegenstände (diverse Messer) und eine Handgranatenattrappe.

    Nach bisherigen Erkenntnissen besitzt der 68-Jährige keine waffenrechtlichen Erlaubnisse. Der Beschuldigte wird nun wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetzt angezeigt. /Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: