Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1428) Großbrand im Kohlenhofgelände

    Nürnberg (ots) - Bei einem Großbrand, der am Montag, 18.08.2008, kurz vor Mitternacht, im Bereich des Kohlenhofgeländes ausbrach, wurde ein Hallenkomplex teilweise zerstört. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es nur zu Sachschäden. Diese betragen annähernd 1.000.000 Euro.

    Kurz nach 23.30 Uhr gingen bei den Einsatzzentralen von Polizei und Feuerwehr eine Vielzahl von Anrufen ein, die von einem Feuer auf dem Kohlenhofgelände berichteten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Geschehensort stand ein Hallenkomplex, in dem eine Diskothek, ein Motorradhandel und ein Faustsportclub untergebracht sind, in hellen Flammen. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg, verstärkt durch die freiwilligen Feuerwehren Almoshof, Gartenstadt, Moorenbrunn, Werderau und Worzeldorf verhinderten zunächst ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude, um dann das Feuer in dem Hallenkomplex zu bekämpfen. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte waren in dem Gebäudekomplex mehrere Gasflaschen explodiert, wodurch das Dach teilweise vom Gebäude abgerissen wurde. Gegen 01.00 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch bis in die frühen Morgenstunden. Die hinter dem Gebäudekomplex entlangführende Bahn- und S-Bahnstrecke musste für den Zugverkehr gesperrt werden. Nah- und Fernzüge waren bis 00.30 Uhr, die S-Bahn bis 01.30 Uhr von den Streckensperrungen betroffen.

    Nach bisherigen Ermittlungen der Nürnberger Polizei brach das Feuer in der Diskothek "Bounce" aus und griff dann auf den links angrenzenden Faustkampfclub und den rechts liegenden  Motorradhandel über. Hinweise auf die Entstehung des Brandes liegen zurzeit nicht vor. Die Brandermittler der Kriminalpolizei Nürnberg haben noch in der Nacht ihre Arbeit aufgenommen.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: