Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (610) Brandstiftungen im Freibadgebäude geklärt (Zu unserer Meldung 579 vom 04.04.2008)

    Hilpoltstein (ots) - Die Einbrüche ins Freibadgebäude in Hilpoltstein konnten gestern Abend, 08.04.2008, geklärt werden. Wie bereits berichtet, wurde in den vergangenen Wochen mehrfach ins Freibadgebäude in Hilpoltstein in der Badstraße eingebrochen. Am 03.04.2008 legte der Täter Brand in der Küche. Es entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Eine aufmerksame Zeugin konnte gestern Abend einen Eindringling ins Freibad beobachten und rief beim Hausmeister an. Dieser kümmerte sich sofort um den Sachverhalt und sah noch einen Jugendlichen flüchten. Ein 13-jähriger Schüler konnte in der Nähe des Blockheizkraftwerkes festgenommen werden, er ist zwischenzeitlich teilgeständig. Die Ermittlungen der Schwabacher Kriminalpolizei dauern an. Insbesondere würde die Ermittler interessieren, warum der 13-jährige Schüler mehrfach ins Freibadgebäude einbrach.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: