Stiftung Mercator GmbH

Das Schwarze Schaf 2010 - Die Suche beginnt
Talentierte Kabarettisten können sich bis zum 31. Dezember 2009 für den Niederrheinischen Kabarettpreis bewerben
Hauptjuror ist Harald Schmidt (Mit Bild)

Harald Schmidt wurde am heutigen Dienstag, 29. September 2009, im Duisburger Theater "Die Säule" als Hauptjuror des Niederrheinischen Kabarettwettbewerbs "Das Schwarze Schaf" 2010 vorgestellt. Der Wettbewerb wurde 1999 von Hanns Dieter Hüsch ins Leben gerufen. Am 1. Oktober 2009 beginnt die Ausschreibung... mehr

Duisburg, Nordrhein-Westfalen (ots) - Noch grast es in einer kleinen oder großen Stadt, ist eine Frau oder ein Mann, kommt aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Am 24. April 2010 fällt die Entscheidung, welcher Wortkabarettist im Duisburger Theater am Marientor zum Sieger des Niederrheinischen Kabarettpreises "Das Schwarze Schaf" gekürt wird. Ab sofort können sich talentierte Künstler aus dem deutschsprachigen Raum bewerben und für die Vorrunden des Wettbewerbes qualifizieren; die Ausschreibung endet am 31. Dezember 2009.

Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb 1999 vom "Meister des Wortkabaretts" Hanns Dieter Hüsch und Martina Linn, künstlerische Leiterin der Duisburger Kleinkunstbühne "Die Säule". 2010 wird der Preis, der seit 2001 von der Stiftung Mercator mit insgesamt 730.000 Euro gefördert wird, bereits zum 6. Mal verliehen. Wer es bis ins Finale schafft, muss sich kritischem Blick und scharfem Verstand unterwerfen: Harald Schmidt bewertet erstmals als Hauptjuror, wer die Auszeichnung als schwarzes Schaf verdient hat. "Ich unterstütze "Das Schwarze Schaf", weil Hanns-Dieter Hüsch zu meinen ersten großen beruflichen Idolen zählte", so der Schauspieler, Entertainer und Kabarettist zu seinem Engagement in der Jury.

Hanns Dieter Hüsch zog als selbst ernanntes "schwarzes Schaf vom Niederrhein" mit intelligentem und nachdenklichem Humor durch Deutschland und prägte Generationen von Künstlern von Dieter Nuhr bis Olli Dietrich. Sein Erbe wird vom Förderverein Niederrheinischer Kabarettpreis "Das Schwarze Schaf" e.V. durch den Wettbewerb gepflegt.

Die komplette Pressemitteilung und druckfähige Pressefotos stehen im Internet zum Download bereit: www.dasschwarzeschaf.com (Rubrik "Presse").

Pressekontakt:

Verena Abthoff
Tel.: 0221 160 82 14
Fax: 0221 160 82 24
presse@dasschwarzeschaf.com

Kontakt Stiftung Mercator:
Isabell Hilpert
Tel.: 0201 245 22 74
Fax: 0201 245 22 44
hilpert@stiftung-mercator.de

Original-Content von: Stiftung Mercator GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung Mercator GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: