AHGZ

Behindertenbeauftragte Bentele fordert mehr Investitionen in Barrierefreiheit

Frankfurt am Main (ots) - Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, kritisiert, dass Hotels und Restaurants zu wenig in Barrierefreiheit investieren. "Menschen mit Behinderung und ihre Ansprüche an Essen oder Reisen werden noch zu wenig als wirtschaftlich relevante Gruppe angesehen", sagte sie der AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe). "Für viele Menschen mit Behinderung ist es schwierig, sich ohne vorherige Recherche für ein Hotel oder ein Restaurant zu entscheiden." So müssten Rollstuhlfahrer oft selbst ermitteln, wo sie die Toilette benutzen können.

Die ehemalige Spitzensportlerin (Skilanglauf und Biathlon), die selbst blind ist, bemängelte, dass an den Eingängen zu Hotels und Restaurants häufig Rampen fehlten, um Stufen zu überwinden. Dann müssten Kunden im Rollstuhl vor der Tür bleiben und könnten nicht mit Freunden gemeinsam Abendessen. "Hier wünsche ich mir mehr Bewusstsein bei den Betreibern."

Auf ihrer Homepage führt Bentele eine Inklusionslandkarte, auf der jeder barrierefreie Orte und Veranstaltungen eintragen kann.

Das vollständige Interview mit Schwerpunktthema ist in der AHGZ Ausgabe 28/2015 am 11. Juli 2015 zu lesen.

   ----------------------- 

Die Print-Ausgabe der AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (www.ahgz.de) ist die einzige Wochenzeitung für die Hotellerie und Gastronomie im deutschsprachigen Raum. 2011 hat sie mit "Jobsterne" (www.jobsterne.de) die größte Job-Suchmaschine der Branche gestartet - mit über 45.000 offenen Stellen. Die AHGZ erscheint im Stuttgarter dfv Matthaes Verlag, einer Tochtergesellschaft der dfv Mediengruppe.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Viele der Titel sind Marktführer in den jeweiligen Branchen. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 970 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2014 einen Umsatz von 141,5 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de
Original-Content von: AHGZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AHGZ

Das könnte Sie auch interessieren: