IPRO DRESDEN Planungs- und Ingenieuraktiengesellschaft: Veränderung im Vorstand der IPRO DRESDEN / Lutz Junge neuer Alleinvorstand der Unternehmensgruppe (BILD)

Veränderung im Vorstand der IPRO DRESDEN
Lutz Junge neuer Alleinvorstand der Unternehmensgruppe (BILD)

   

Dresden (ots) - Der Aufsichtsrat der IPRO DRESDEN teilt mit, dass der Mitgründer und Vorstandsvorsitzende Claus Petraschk zum 1. Juli 2012 aus gesundheitlichen Gründen auf eigenen Wunsch sein Amt niedergelegt hat. Herr Dipl.-Ing. Claus Petraschk hat die IPRO DRESDEN 1990 gemeinsam mit dem heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden Günter Koritz neugegründet und die erfolgreiche Entwicklung der IPRO DRESDEN Planungs- und Ingenieuraktiengesellschaft zu einem der größten Planungsbüros Deutschlands geprägt und gestaltet. Seine Aufgaben werden innerhalb des bestehenden Vorstands von Herrn Lutz Junge (geb.1962) übernommen, der ab 1. Juli 2012 als Alleinvorstand das Unternehmen vertritt.

Der Aufsichtsrat der IPRO DRESDEN hatte bereits in seiner Sitzung am 11. Oktober 2011 Herrn Lutz Junge einstimmig zum Mitglied des Vorstandes bestellt.

Lutz Junge arbeitet seit dem 1. März 1993 in der IPRO DRESDEN und ist neben seiner Tätigkeit als Mitglied des Vorstandes auch Leiter Rechnungswesen/Controlling.

Herr Petraschk drückt gegenüber dem Aufsichtsrat seine Überzeugung aus, dass sich die IPRO DREDSEN in den kommenden Jahren kontinuierlich weiterentwickeln und der erfolgreiche Weg fortgeführt wird.

Als einer der Hauptaktionäre bleibt Claus Petraschk dem Unternehmen eng verbunden. Der Aufsichtsrat und der Vorstand danken Herrn Petraschk, auch im Namen der Mitarbeiter, ganz herzlich für seine langjährige und hervorragende Arbeit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

IPRO DRESDEN Gebündelte Kompetenz DAS GANZE SEHEN

IPRO DRESDEN wurde 1949 gegründet und ist, als planende und beratende Architekten- und Ingenieurgesellschaft, weltweit tätig. Im Stammhaus Dresden sowie den neun deutschen Niederlassungen arbeiten Architektur- und Hochbauteams, Verkehrs-, Tief- und Ingenieurbauplaner und Ingenieure der Technischen Gebäudeausrüstung, so dass für die Auftraggeber gesamtheitliche Planungsleistungen erbracht werden können.

Eines der bekanntesten Projekte mit außerordentlichen Anforderungen und 13 Jahren Bauzeit war die Frauenkirche und sie beweist, wie die IPRO DRESDEN ihrer Philosophie "Das Ganze sehen" gerecht wird. Die wachsenden Auslandsaktivitäten werden durch die Beteiligungsgesellschaften in Polen, Russland und Österreich und die Projektbüros in Abu Dhabi und Marokko gesteuert.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden sie auf der Homepage: www.ipro-dresden.de

Bild- und Fotomaterial erhalten Sie unter presse@ipro-dresden.de.

Ansprechpartner:

Susanne Eisewicht     
Leiterin Unternehmenskommunikation 
susanne.eisewicht@ipro-dresden.de
Tel. 0351/ 46 51 728