Weldebräu GmbH & Co KG

Genuss vom anderen Ende der Welt: Das neue Welde Jahrgangsbier Neuseeland mit Green-Bullet-Hopfen
Die sechste Edition des Welde Jahrgangsbieres ist mit neuseeländischem Aromahopfen veredelt

Genuss vom anderen Ende der Welt: Das neue Welde Jahrgangsbier Neuseeland mit Green-Bullet-Hopfen / Die sechste Edition des Welde Jahrgangsbieres ist mit neuseeländischem Aromahopfen veredelt
Slowbier Hochgenuss: das Welde Jahrgangsbier 6. Edition Neuseeland / Genuss vom anderen Ende der Welt: Das neue Welde Jahrgangsbier Neuseeland mit Green-Bullet-Hopfen / Die sechste Edition des Welde Jahrgangsbieres ist mit neuseeländischem Aromahopfen veredelt. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/59957 / Die Verwendung dieses ...

Plankstadt (ots) - Die badische Braumanufaktur Welde stellt ihr neuestes Meisterstück vor: das Welde Jahrgangsbier 6. Edition Neuseeland. Drei-Sterne-Braumeister Stephan Dück hat das neue Slow-Bier mit dem neuseeländischen Green-Bullet-Hopfen eingebraut. Charakteristisch für diesen Aromahopfen ist ein frischer Pinien- und Limonen-Geschmack.

"Man schmeckt das milde Klima und die grüne Landschaft Neuseelands in diesem Bier", schwärmt Welde-Chef Hans Spielmann. Auf die Idee, den neuseeländischen Green-Bullet-Hopfen zu verwenden, kam er während einer Bierprobe in Auckland. "Als die Nachmittagssonne durch die Fenster ins Bier schien, hatte das genau die herrliche Farbe, in der unser neues Jahrgangsbier glänzt", erklärt Spielmann.

In Neuseeland hat sich in den vergangenen Jahren eine prosperierende Craft- und Slowbier-Szene entwickelt. Auf der Südinsel liegt die Region Nelson-Tasman. Dort wachsen dank des milden Klimas mit viel Sonne besonders hochwertige Hopfensorten wie der Green Bullet. Sein hoher Alphasäuregehalt verleiht ihm eine angenehm bittere Note. Aus dem edlen Hopfen hat der Welde-Braumeister und Biersommelier Stephan Dück eine exklusive Slowbier-Kreation mit bronze-goldener Färbung geschaffen. Dück hat auch dem neuen Jahrgangsbier acht Wochen Zeit für die Kältereifung gelassen.

Das neue Welde Jahrgangsbier 6. Edition Neuseeland zeichnet sich durch blumig-fruchtigen Duft und fein-malziges Aroma aus. In einem Sommelier- oder Rotweinglas mit 12°C Trinktemperatur serviert, entfaltet das untergärige Lager Bock seinen süffigen Charakter. Das Gourmet-Slowbier passt beispielsweise perfekt zu zartem gegrillten Lammfleisch oder als Digestif zu Schokolade mit hohem Kakaoanteil.

Das Welde Jahrgangsbier 6. Edition Neuseeland mit dem Green Bullet Hopfen ist in der 0,75l Champagnerflasche und in der 1,5l Magnumflasche im hochwertigen Geschenkkarton im Handel und im Welde-Onlineshop auf http://welde.de/ erhältlich.

Info: Das Welde Jahrgangsbier 6. Edition Neuseeland in Zahlen:
- Gebraut nach deutschem Reinheitsgebot 
- Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Green-Bullet-Hopfen, Hefe 
- 6,7% Vol.Alk., 16,8 % Stammwürze bei 30 Bittereinheiten 
- 13,2 % Alphasäuregehalt (Hopfen) 
- 8 Wochen Kältereifung (Slow Bier) 
- Im Handel erhältlich in 0,75 l Champagnerflasche und 1,5 l
  Magnum-Flasche im Geschenkkarton 

Über Welde

Welde ist eine in achter Generation familiengeführte Braumanufaktur, die seit 1752 in der Metropolregion Rhein-Neckar für innovative, traditionelle und handwerkliche Braukunst steht. Die Welde-Biere werden mit nachhaltig erzeugten Rohstoffen aus der Region und nach Slow Beer Richtlinien eingebraut. Die Welde-Biervielfalt umfasst Welde No. 1 Premium Pils (Öko-Test "Sehr gut"), Welde Naturstoff (Bio-Bier), Welde Kurpfalz Premium Export, diverse Weizenbiere und Sportweizen (alkoholfrei), zweierlei Fassbrause auf Limonadenbasis sowie die Mixgetränke Welde Naturradler und Welde WeizenGrape (Hefeweizen Pampelmuse). Dazu komponiert Welde jährlich ein hopfenbetontes Jahrgangsbier mit edlem Aromahopfen aus aller Welt. Die WeldeBiere werden in der charakteristischen Flasche mit dem geschwungenen Hals angeboten, der ersten Mehrweg-Individualflasche Deutschlands. Die Braumanufaktur Welde ist Mitglied bei den Freien Brauern und bei slowBREWING - Das Brauen mit Zeit für Geschmack e.V., dem Club der Prädikatsbrauereien.

Pressekontakt:

Weldebräu GmbH & Co KG
Susanne Schacht
Brauereistr. 1
68723 Plankstadt
Telefon: 06202 / 93 00 - 84
Telefax: 06202 / 93 00 - 89 84
E-Mail: presse@welde.de
Internet: http://www.welde.de
Original-Content von: Weldebräu GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: