ItN Nanovation AG

ItN Nanovation legt Jahreszahlen 2007 vor

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Saarbrücken (euro adhoc) - 30. April 2008. Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat im Geschäftsjahr 2007 den Durchbruch beim Aufbau Ihrer strategischen Wachstumsplattform in Form von Kooperationen mit internationalen Marktführern geschafft. Die Entwicklung beim Umsatz entsprach aufgrund von Einmaleffekten allerdings nicht den Erwartungen. Er lag bei 4,8 Mio. Euro im Vergleich zu 5,8 Mio. Euro im Jahr 2006. Die Einmaleffekte sind neben einer Preisreduktion beim Hauptkunden B/S/H Bosch und Siemens Hausgeräte Verzögerungen der bei Nanocomp Metcast (Gießereisegment) erwarteten Umsätze um ein Jahr. Für 2008 erwartet das Unternehmen jedoch einen massiven Umsatzanstieg.

Entsprechend lag die Betriebsleistung im Geschäftsjahr 2007 bei 5,9 Mio. Euro nach 6,3 Mio. Euro im Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis betrug -6,5 Mio. Euro gegenüber -4,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das Jahresergebnis belief sich auf -8,2 Mio. Euro nach -5,9 Mio. Euro im Jahr 2006. Ausschlaggebende Faktoren hierfür waren die verzögerte Einführung eines optimierten Nanocat-Produkts bei B/S/H, der Aufbau weiterer Ressourcen in Vertrieb, Forschung & Entwicklung und Produktion sowie die Verlagerung der Rohrfiltermembranproduktion nach China. Die Eigenkapitalquote lag zum Jahresultimo bei knapp 73 Prozent gegenüber 77 Prozent ein Jahr zuvor.

Im Jahr 2007 ist, neben der bestehenden Partnerschaft bezüglich der Produktlinie Nanocat mit B/S/H Bosch und Siemens Hausgeräte, ein weit reichender Kooperations- und Abnahmevertrag mit der BASF SE zur Einführung und Weiterentwicklung der Produktlinie Nanocomp AF (Antifouling) abgeschlossen worden. Zudem wurde die Basis für den Kooperations- und Abnahmevertrag mit RWE bei Produktlinie für Kraftwerke Nanocomp PP (Powerplant) gelegt. Dieser Vertrag konnte Anfang 2008 unterzeichnet werden.

Bei den keramischen Flachfiltermembransystemen CFM Systems (dezentrale Kläranlagen), wurde durch die Bauartenzulassung Mitte 2007 die Voraussetzung für den Vertrieb in einem Multi-Milliarden-Euro-Markt geschaffen. Darüber hinaus konnte bei Nanocomp Metcast bei strategischen Zielkunden wie u.a. der Norsk-Hydro-Gruppe die endgültige Marktreife der Produktlinie hergestellt werden.

Auch im laufenden Geschäftsjahr 2008 wird ItN Nanovation konsequent den eingeschlagenen Kurs weiterverfolgen, die nanotechnologischen Hochleistungsprodukte mit den jeweiligen Marktführern in spezifischen globalen Nachfragesegmenten fertigzustellen und zu vertreiben. Dabei geht das Unternehmen von deutlich steigenden Umsätzen aus, mit denen eine signifikante Ergebnisverbesserung verbunden sein sollte. Mit erheblichen Anstrengungen hält ItN Nanovation auch das Erreichen des Break-Even zum Jahresultimo noch für möglich.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Andreas Kuntz
Investor & Public Relations Manager
Tel.: +49 (0)681 5001 467
E-Mail: andreas.kuntz@itn-nanovation.com

Jochen Hög
Investor & Public Relations Manager
Tel.: +49 (0)681 5001 566
E-Mail: jochen.hoeg@itn-nanovation.com

Branche: Technologie
ISIN: DE000A0JL461
WKN: A0JL46
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr

Original-Content von: ItN Nanovation AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ItN Nanovation AG

Das könnte Sie auch interessieren: