Hochschule Fresenius

Botho von Portatius ist neuer Vorsitzender des Hochschulrats der Hochschule Fresenius

Idstein (ots) - Wechsel an der Spitze des Hochschulrats der Hochschule Fresenius: Das Gremium wählte den vormaligen Präsidenten der Hochschule, Botho von Portatius, einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Er übernimmt das Amt von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, der sich nach langjähriger, äußerst verdienstvoller Tätigkeit aus dem Gremium zurückzieht. Der Hochschulrat besteht aus ausgewiesenen Bildungsexperten, welche die Hochschule in wichtigen Fragen von Lehre und Forschung beraten.

Nach dem Wechsel an der Spitze des Präsidiums der Hochschule Fresenius im Juli gibt es nun auch einen Wechsel beim Vorsitz des Hochschulrats: Zu Ende Juni war Botho von Portatius nach sieben sehr erfolgreichen Jahren als Präsident ausgeschieden und Anfang September zum Mitglied des Hochschulrats ernannt worden. Nun wählte das Gremium ihn zum Vorsitzenden. "Professor Pinkwart hat in seiner Gremienleitung vorbildliche Maßstäbe gesetzt", sagte Botho von Portatius, "ich danke allen sehr für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich, gemeinsam die stets konstruktive Zusammenarbeit zwischen Hochschulrat und Hochschulleitung fortsetzen zu können." Prof. Dr. Tobias Engelsleben, seit 1. Juli Präsident der Hochschule Fresenius, beglückwünschte Botho von Portatius zur Wahl und sagte. "Sein bewährter Rat wird uns auch in Zukunft hochwillkommen sein."

Nach dem nun erfolgreich abgeschlossenen Ämterwechsel an der Spitze der Hochschule Fresenius scheidet Prof. Dr. Andreas Pinkwart, ehemaliger Minister für Wissenschaft und Innovation des Landes Nordrhein-Westfalen und heute Rektor der HHL - Leipzig Graduate School of Management, auf eigenen Wunsch aus dem Hochschulrat, den er viele Jahre geleitet hat, aus. "In den vergangenen Jahren hat sich die Hochschule Fresenius unter der Leitung von Herrn von Portatius und seinem Präsidium national wie international äußerst dynamisch und erfolgreich entwickelt", sagte Prof. Pinkwart rückblickend. "Dabei habe ich die sehr sachorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit in unserem Gremium wie mit der Hochschulleitung und der Trägergesellschaft sehr schätzen gelernt und danke allen hierfür sehr. Ich bin sicher, dass Professor Engelsleben als neuer Präsident mit seinem Team und der Unterstützung des neuen Hochschulrats daran erfolgreich anknüpfen und nächste für die Hochschule strategisch bedeutsame Entwicklungen vorantreiben wird. Hierfür wünsche ich allen Mitwirkenden besten Erfolg und freue mich auf einen auch in Zukunft regen und freundschaftlichen Austausch!"

Präsident Prof. Dr. Engelsleben dankte Prof. Pinkwart im Namen des ganzen Präsidiums ganz herzlich für sein langjähriges Engagement, seinen immer hilfreichen Rat und seine zielführende Leitungstätigkeit. "Professor Pinkwart war für uns stets ein konstruktiv-kritischer Ratgeber etwa bei der Entwicklung der Systemakkreditierung, wo wir auch Dank seiner Unterstützung dieses wichtige Siegel erhalten konnten, und zuletzt im Rahmen der erfolgreichen institutionellen Reakkreditierung durch den Wissenschaftsrat."

Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Hochschulrats der Hochschule Fresenius sowie zu den Aufgaben des Gremiums finden sich unter: http://www.hs-fresenius.de/die-hochschule/wir-ueber-uns/hochschulrat/

Pressekontakt:

HOCHSCHULE FRESENIUS
Limburger Straße 2
D - 65510 Idstein

Ansprechpartnerin:
Marion Schmidt
Leiterin strategische Kommunikation
marion.schmidt@hs-fresenius.de
Tel. +49 (0) 40 41909 325
Mobil: +49 (0) 151 53191911

www.hs-fresenius.de

Original-Content von: Hochschule Fresenius, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hochschule Fresenius

Das könnte Sie auch interessieren: