Nordex SE

Nordex: Erfolgreicher Markteinstieg in Belgien

Rahmenvertrag über 73 Millionen Euro unterzeichnet

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Norderstedt (euro adhoc) - Hamburg, 23. September 2008. Nordex hat seinen ersten Auftrag aus Belgien gewonnen: In den kommenden beiden Jahren liefert das Unternehmen für Air Energy, einen der größten Windparkentwickler in Belgien, bis zu 22 Großturbinen der Baureihe N100/2500. Die Anlagen errichtet Nordex in verschiedenen Projekten hauptsächlich in Wallonien. Der im Rahmenvertrag vereinbarte Auftragswert beträgt rund 73 Millionen Euro. Nordex und Air Energy haben darüber hinaus Premium-Serviceverträge über eine Laufzeit von jeweils zehn Jahren abgeschlossen.

Die Standorte in Wallonien, die Air Energy entwickelt hat, zeichnen sich durch moderate Windgeschwindigkeiten zwischen 6 und 7 m/s aus. Genau auf derartige Standorteigenschaften ist die N100 ausgelegt. Sie kann die Windenergie im Binnenland optimal nutzen.

Angesichts der Wachstumsperspektiven kommt der Markteintritt in Belgien zur richtigen Zeit. So sollen bis 2012 Kapazitäten im Volumen von 830 MW neu entstehen. Im abgeschlossen Jahr lag der Zubau gerade mal bei 75 MW. Belgien hat sich das Ziel gesetzt, den Anteil von "grünem" Strom im Netz von heute 2% bis zum Jahr 2020 auf rund 13% zu erhöhen. "Der Auftrag von Air Energy ist für Nordex eine gute Referenz, mit der wir in Belgien eine wichtige Basis für den Ausbau unseres Geschäfts schaffen können", so Nordex-Vertriebschef Carsten Pedersen.

Nordex im Profil Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serien-Windenergieanlagen der Welt (N80/N90/N100 2.500 kW), bis heute wurden über 1.000 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit etwa 3.300 Anlagen mit einer Kapazität von mehr als 4.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 90 Prozent nimmt die Nordex AG auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 18 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit rund 1.850 Mitarbeiter.

Air Energy im Profil Air Energy wurde im Jahr 2001 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Gewinnung von Elektrizität aus erneuerbaren Quellen, speziell aus Windenergie, spezialisiert. Bislang hat es 55 MW ans Netz gebracht, 26 MW werden derzeit errichtet. Damit ist Air Energy einer der Marktführer auf dem belgischen Windenergiemarkt. Hauptaktionär ist das holländische Energieunternehmen Eneco.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Index: Midcap Market Index, TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share,
Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr

Original-Content von: Nordex SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: