Ullstein Buchverlage GmbH

Doppeltes Debut auf der Leipziger Buchmesse: Die Nachwuchsautorin Rachel Seiffert bekommt in Leipzig besondere Aufmerksamkeit für ihren Erstlingsroman "Die dunkle Kammer"

München / Berlin (ots) - Ungewöhnlich große Aufmerksamkeit wird die 29jährige Berliner Nachwuchsautorin Rachel Seiffert auf der kommenden Leipziger Buchmesse für ihr gerade bei Ullstein Berlin erschienenes literarisches Debut "Die dunkle Kammer" bekommen. Rachel Seiffert, deren Buch auch nach England, USA, Kanada, Italien, Holland und Frankreich verkauft worden ist, wird dort auf beiden "Debutabenden" lesen. Und zwar sowohl am 22. März, um 20 Uhr bei "Das literarische Debut" im Deutschen Literaturinstitut, als auch am 23. März, um 18 Uhr, beim "Debutabend" in der Universitätsbibliothek. Sehr bewegend schreibt Rachel Seiffert in "Die dunke Kammer" über drei Generationen deutscher Kinder, die sich mit der Vergangenheit ihrer Eltern als NS-Mitläufer auseinandersetzen müssen. In diesem Roman geht es um das Leben gewöhnlicher Menschen und außergewöhnlichen Zeiten, ums Erwachsenwerden und um die Versöhnung mit der eigenen Geschichte. Der Verlag Ullstein Berlin, der "Die dunkle Kammer" in seinem aktuellen Programm als Spitzentitel präsentiert, freut sich über das besondere Interesse der Leipziger Veranstalter und sieht es als Bestätigung für die eigene Einschätzung von "Die dunkle Kammer" als eines der bemerkenswertesten literarischen Debuts dieses Frühjahrs. ots Originaltext: Verlag Ullstein Berlin Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rezensionsexemplare und weitere Informationen: Presseleitung Ullstein Berlin, Claus Carlsberg, Tel.: 089-5148-486. E-Mail: c.carlsberg@econ-ullstein-list.de Original-Content von: Ullstein Buchverlage GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: