Reden ist Gold

Düsseldorf/Berlin (ots) - Eine neue Studie zeigt, warum so viele Ausbildungsverträge zwischen Jugendlichen ...

European Capital

Tochtergesellschaft von European Capital fädelt Unitranche-Finanzierung im Wert von 40 Millionen Euro ein, um Übernahme von Euromed zu unterstützen

Paris (ots/PRNewswire) - European Capital gab heute bekannt, dass ein Tochterunternehmen, die European Capital Debt Management Limited, die Unitranche-Finanzierung im Wert von 40 Millionen Euro, die von einem verbundenen Fonds unterzeichnet wurde, eingefädelt hat, um die Übernahme von Euromed (oder das "Unternehmen") durch The Riverside Company zu unterstützen.

Euromed ist ein führender Hersteller von Nischenprodukten im Bereich Kräuter- und Pflanzenextrakte sowie aktiven Inhaltsstoffen, die zumeist in frei verkäuflichen Arzneiprodukten, Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika verarbeitet sind. Euromed wurde 1971 gegründet und hat enge und vertrauensvolle Beziehungen zu seinen 350 Kunden aufgebaut, die mehrheitlich in der stark geschützten und anspruchsvollen Pharmaziebranche tätig sind. Euromed, das seinen Hauptsitz in Spanien hat, verkauft 95 Prozent seiner Produkte ins Ausland - in 35 verschiedene Länder, bei denen es sich hauptsächlich um Länder in Europa sowie in Nord- und Südamerika handelt. Das Unternehmen hat während der vergangenen Jahre trotz der weltweiten Finanzkrise ein gesundes und profitables Wachstum erzielt. Grund dafür war eine erfolgreiche Ausweitung seiner Präsenz auf dem Markt für Nahrungsergänzungsmittel sowie auf dem US-amerikanischen Markt.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit The Riverside Company und darüber, deren Übernahme von Euromed unterstützen zu können", kommentierte Tristan Parisot, Managing Director von European Capital in Paris. "Spanien ist ein sehr attraktiver Markt für private Kreditgeber. Wir haben uns während der letzten zwölf Monate in Spanien viele Optionen angesehen und diese erste Unitranche-Finanzierung ist eine Bestätigung für unsere Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen für führende Private-Equity-Geldgeber aus dem mittleren Marktsegment, die in Spanien investieren wollen, anbieten zu können."

"Die nachweislich große Erfahrung mit qualitativ hochwertigen Kräuter- und Pflanzenextrakten, eine vollständige Kontrolle über die Wertschöpfungskette und die Unterstützung von The Riverside Company bestärken uns in unserer Überzeugung, dass Euromed für die weitere internationale Expansion in den USA und in Asien und für die Aufgabe, erfolgreich in den High-End-Markt für Nahrungsergänzungsmittel vorzudringen, gut aufgestellt ist", fügte Kevin Abrial, Director bei European Capital, hinzu.

"The Riverside Company ist sehr erfreut über die Partnerschaft mit European Capital", sagte Karsten Langer, Partner bei The Riverside Company. "Wir schätzen die Professionalität, die Flexibilität und die Kapazitäten von European Capital bei der Bewertung der strategischen Stärken und Möglichkeiten des Unternehmens, wodurch sie sich als Partner der Wahl für Euromed empfohlen haben."

ÜBER EUROPEAN CAPITAL

European Capital investiert sowohl direkt als auch über sein Vermögensverwaltungsgeschäft europaweit in Eigenkapital, Mezzaninfinanzierungen und vorrangige Schuldverschreibungen. European Capital ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von American Capital, Ltd. (Nasdaq: ACAS). European Capital verwaltet ein Vermögen von 0,9 Milliarden Euro.

European Capital investiert in und unterstützt Übernahmen durch das Management und Mitarbeiter, investiert in Private-Equity-Übernahmen und stellt Kapital direkt an private und börsennotierte Unternehmen zur Verfügung, die ihren Firmensitz zumeist in Europa haben. European Capital befasst sich mit Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen vorrangige, Mezzanin-, nachrangige und Unitranche-Finanzierung mit Beträgen von 10 Millionen bis 100 Millionen entweder in Euro oder Pfund Sterling sowie mit One Stop Buyouts® bis zu 300 Millionen. Weitere Informationen finden Sie auf www.EuropeanCapital.com.

ÜBER AMERICAN CAPITAL

American Capital, Ltd. (Nasdaq: ACAS) ist eine börsennotierte Private-Equity-Gesellschaft und ein globaler Vermögensverwalter. American Capital initiiert, zeichnet und verwaltet Investitionen in mittelständisches Eigenkapital, Fremdfinanzierungen, Immobilien sowie strukturierte Produkte, sowohl direkt als auch über den Geschäftsbereich Vermögensverwaltung des Unternehmens. American Capital verwaltet ein Vermögen von 23 Milliarden US-Dollar, darunter in seiner Bilanz ausgewiesenes sowie provisionsfähiges Vermögen, das von verbundenen Managern mit einem verwalteten Gesamtvermögen von 80 Milliarden US-Dollar (einschließlich fremdfinanzierten Vermögens) verwaltet wird. Über eine hundertprozentige Tochtergesellschaft managt American Capital die börsennotierte American Capital Agency Corp. (Nasdaq: AGNC), American Capital Mortgage Investment Corp. (Nasdaq: MTGE) und American Capital Senior Floating, Ltd. (Nasdaq: ACSF) mit einem gesamten Nettobuchwert von ca. 10 Milliarden US-Dollar. American Capital und European Capital verfügen über acht Niederlassungen in den USA, Europa und Asien, von wo aus Investitionsmöglichkeiten im Wert von 10 Millionen US-Dollar bis zu 600 Millionen US-Dollar in Betracht gezogen werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.AmericanCapital.com.

Pressekontakt:

: European Capital, + 33 1 40 68 06 66
Tristan Parisot, Managing Director und Leiter des Büros in Paris
Kevin Abrial, Director
Original-Content von: European Capital, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: