DIE WELT

Personalien

    Berlin (ots) - Thomas Schmid übernimmt redaktionelle Gesamtverantwortung für alle WELT-Titel / Dr. Ulf Poschardt kehrt als Stellvertretender Chefredakteur zur WELT am SONNTAG zurück / Oliver Michalsky wird Stellvertretender Chefredakteur WELT ONLINE

    Mit der Ernennung von Christoph Keese, 43, bisher Chefredakteur WELT am SONNTAG und seit 2006 auch Chefredakteur WELT ONLINE sowie Sprecher der Chefredakteursrunde WELT-Gruppe/BERLINER MORGENPOST, zum Konzerngeschäftsführer Public Affairs der Axel Springer AG, werden zum 1. April 2008 folgende personelle Veränderungen in der Chefredaktion der WELT-Gruppe/BERLINER MORGENPOST vorgenommen.

    Thomas Schmid, 62, Chefredakteur DIE WELT übernimmt als Chefredakteur die redaktionelle Gesamtverantwortung aller WELT-Titel (DIE WELT, WELT am SONNTAG, WELT KOMPAKT, WELT ONLINE). Neu berufen als Stellvertretender Chefredakteur der WELT am SONNTAG wird Dr. Ulf Poschardt, 40, zuletzt Chefredakteur der deutschen Ausgabe von "Vanity Fair", der zur WELT am SONNTAG zurückkehrt. Oliver Michalsky, 43, bisher Redaktionsleiter WELT ONLINE, wird zum Stellvertretenden Chefredakteur WELT ONLINE ernannt.

    Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer AG: "Seine Genauigkeit im Urteil, seine Verlässlichkeit in der journalistischen Führung und seine Unbeugsamkeit hinsichtlich der Textqualität machen Thomas Schmid zu einer Idealbesetzung für die qualitative Weiterentwicklung der gesamten Gruppe. Die Zeitungsgruppe ist heute in der besten journalistischen und auch wirtschaftlichen Verfassung, seit ich sie kenne. Darauf wird Thomas Schmid mit seiner langjährigen Erfahrung aufbauen und gemeinsam mit Carsten Erdmann und seinen Stellvertretern sowie der gesamten Redaktionsmannschaft nach dem Erreichen der Profitabilität nun das nächste Ziel ins Auge fassen: Die Titel zur publizistisch und wirtschaftlich erfolgreichsten multimedialen Zeitungsgruppe zu machen. Ich danke Christoph Keese, der in der zweiten Phase des Fusionsprozesses die Zusammenführung der Titel koordiniert, sich für die Online-Offensive stark gemacht und entscheidende Erfolgvoraussetzungen für die Gruppe geschaffen hat. Das zeigt sich nicht nur in der Profitabilität der Gruppe, sondern auch in wichtigen Qualitätsdaten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion."

Pressekontakt:
Dr. Dirk Meyer-Bosse
Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 41
dirk.meyer-bosse@axelspringer.de

12. März 2008

Original-Content von: DIE WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE WELT

Das könnte Sie auch interessieren: