Opel Automobile GmbH

Opel eröffnet modernstes Automobilwerk der Welt
Bundeskanzler Schröder und Ministerpräsident Koch zu Gast

Mit einem symbolischen Blitzschlag eröffnet Opel am 5. Februar 2002 in Rüssels-heim das modernste Automobilwerk der Welt. Opel hat in die Fertigungsstätte, in der ein völlig neu entwickelter Vectra gefertigt wird, 750 Millionen Euro investiert. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter ...

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Rüsselsheim (ots) - Mit einem symbolischen Blitzschlag eröffnet
Opel im Beisein von Bundeskanzler Gerhard Schröder, dem hessischen
Ministerpräsidenten Roland Koch und dem Oberbürgermeister von
Rüsselsheim, Stefan Gieltowski, am 5. Februar 2002 in Rüsselsheim das
modernste Automobilwerk der Welt. Opel hat in die Fertigungsstätte,
in der ein völlig neu entwickelter Vectra gefertigt wird, 750
Millionen Euro investiert. In dem Werk, das in Qualität,
Flexibilität, Produktivität und Ergonomie neue Maßstäbe setzt, können
jährlich bis zu 270.000 Fahrzeuge produziert werden. Dazu Carl-Peter
Forster, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG: "Das neue Werk und
der neue Vectra sind zwei wichtige Eckpfeiler der Zukunft von Opel."
    
    
ots Originaltext: Adam Opel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Andreas Kroemer
Telefon: 06142-7-75496

Adam Opel AG
http://www.media.opel.de

Original-Content von: Opel Automobile GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Opel Automobile GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: