Opel Automobile GmbH

Opel zeigt preisgekrönte Frontkamera auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) (mit Bildern)

Opel zeigt preisgekrönte Frontkamera auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) (mit Bildern)
Opel zeigt preisgekrönte Frontkamera auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA). Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Adam Opel GmbH "

Rüsselsheim (ots) - Insignia mit innovativer Verkehrszeichenerkennung in "Hall of Fame" des Plus X Award

Opel präsentiert die mit dem "Gütesiegel für Innovationen" des Plus X Award prämierte Frontkamera des Insignia mit Verkehrszeichenerkennung und Spurhalteassistent vom 4. bis 9. September auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. In der "Hall of Fame" des Plus X Award können die Besucher die Technologie in einem weißen Insignia OPC Sports Tourer kennenlernen.

Durch den Gewinn der renommierten Auszeichnung erhielt Opel als einziger Automobilhersteller Zugang zum exklusiven Messestand des Plus X Award in Halle 18 (Haupteingang Nord am Funkturm). Auf über 1.500 Quadratmetern präsentiert die Marke mit dem Blitz an jedem Messetag von 10 bis 18 Uhr die innovative Kameratechnologie im Umfeld ausgewählter Hightech-Elektronikprodukte wie zum Beispiel der neuesten Generation von Flachbildschirmen, High-End Blu-ray Playern sowie multimedialer Smartphones.

Die Frontkamera im Insignia, die auch für den neuen Opel Astra angeboten wird, hilft den Fahrern zweifach: Die Verkehrszeichenerkennung kann Geschwindigkeits- und Überholverbots-Schilder sowie ihre Aufhebungen lesen. Das erkannte Schild wird als Symbol im Display zwischen beiden Rundinstrumenten eingeblendet. Der Spurhalteassistent warnt den Fahrer, wenn er unabsichtlich seine Spur verlässt. Zusammen machen diese beiden integrierten Systeme das Fahren sicherer, sie reduzieren Stress und können helfen, teure Bußgelder zu vermeiden.

Verkehrszeichen und Fahrbahnmarkierungen kann der Insignia dank einer hoch auflösenden Kamera entdecken, die an der Frontscheibe sitzt. Sie schießt 30 Bilder pro Sekunde, die von zwei Signalprozessoren und mit Hilfe einer spezifischen Software verarbeitet werden. Das erkannte Tempolimit- oder Überholverbotsschild wird als Symbol im Display zwischen beiden Rundinstrumenten eingeblendet. Mit einer Taste am Lenkrad kann die Information wiederholt aufgerufen werden.

Pressekontakt:

Patrick Munsch
Tel.: 06142 7 72826
patrick.munsch@de.opel.com
Original-Content von: Opel Automobile GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Opel Automobile GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: