Deutsche Homöopathie-Union (DHU)

DHU und Regina Halmich unterstützen "Hoppetosse"
Aktion am 11. Juni 2008 für behinderte Kinder aus Karlsruhe

Karlsruhe (ots) - Zeitgleich zur Fußball-EM ist das Boot "Hoppetosse" im Einsatz. Der Verein Wings for handicapped e. V. fährt mit dem Schnellboot von Basel zum Endspielort Wien. Am Etappenort Karlsruhe möchte Jörg Leonhardt, der die Aktion ins Leben gerufen hat und selbst im Rollstuhl sitzt, behinderten Kindern aus der Fächerstadt ein unvergessliches Erlebnis auf dem Wasser bieten. Die Deutsche Homöopathie-Union (DHU) unterstützt ihn dabei und ist maßgeblich an der Organisation beteiligt. Ebenso der Motorboot-Club Karlsruhe e. V., auf dessen Gelände am Rhein die Aktion statt finden wird. Die Schirmherrschaft für diesen Tag hat Regina Halmich, Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht, übernommen.

"Die "Hoppetosse" ist für alle Pippi-Langstrumpf-Fans der Inbegriff von "Eine Seefahrt die ist lustig..." - also Lebensfreude pur. Genau das wünsche ich allen Kindern und Jugendlichen: Ganz viel Freude am Leben", so Regina Halmich. Die Ausnahmesportlerin aus Karlsruhe wird gemeinsam mit den behinderten Kindern einige Runden auf dem Rhein drehen. Egal wie stark oder schwach der Einzelne ist, bei dieser Aktion kommen alle gleich schnell voran. Die Teilnehmer erfahren, dass Grenzen überwunden werden können - das stärkt ihr Selbstwertgefühl. Bei "Hoppetosse" steht der Mensch im Vordergrund, nicht die Behinderung, erläutert Jörg Leonhardt. Seine Aktivitäten machen deutlich, dass man auch mit einer Behinderung Träume verwirklichen kann: Er fährt Motorboot, springt Fallschirm, hebt mit Flugzeug und Drachen ab und hat als Vize-Europameister im Rollstuhlbasketball an den Paralympics in Sydney teil genommen.

Karlsruhes Bürgermeister Harald Denecken, zuständig für Jugend und Soziales, Schulen und Sport, wird ebenfalls bei "Hoppetosse" mit von der Partie sein und unterstützt die Aktion. Für Franz Stempfle, Geschäftsführer der DHU, war es keine Frage, dass sich die DHU, marktführender Hersteller homöopathischer Arzneimittel in Deutschland, beteiligt: "Das große Engagement von Jörg Leonhardt und Wings for handicapped e. V. ist beeindruckend. Wir waren sofort von seiner Aktion begeistert. Auf seiner Fahrt nach Wien gilt es darüber hinaus für Karlsruhe als Station Flagge zu zeigen. Diese Rolle und Aufgabe haben wir gerne übernommen. Wir möchten behinderten Kindern aus Karlsruhe ein unvergessliches und alles andere als alltägliches Erlebnis bieten". Die DHU versorgt die beteiligten Kinder am Bootsanlegeplatz des Motorboot-Clubs Karlsruhe e. V. mit Getränken und einem Imbiss.

Journalisten sind am Mittwoch, 11. Juni 2008 ab 10 Uhr herzlich eingeladen. Anmeldung und Informationen unter www.dhu.de , yvonne.schweickhardt@dhu.de sowie 0721/ 4093- 357.

Pressekontakt:

Deutsche Homöopathie-Union (DHU)
Yvonne Schweickhardt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ottostraße 24
76227 Karlsruhe
Tel. 0721-4093-357
Fax 0721-4093-8357
yvonne.schweickhardt@dhu.de
www.dhu.de
www.dhu.com

Original-Content von: Deutsche Homöopathie-Union (DHU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Homöopathie-Union (DHU)

Das könnte Sie auch interessieren: