Badische Zeitung

Badische Zeitung: Warum der Podiumsboykott gegen die AfD ein Fehler ist - Kommentar von Stefan Hupka

Freiburg (ots) - Machtpolitik ist wie Schach - man sollte wenigstens drei Züge vorausdenken. Dem grünen Regierungschef in Baden-Württemberg und seinem roten Vize hatte man das bisher zugetraut. Jetzt aber kommen Zweifel auf: Ihr Podiumsboykott gegen das Proteststimmensammelsurium namens AfD ist ein Fehler - vermeidbar und darum peinlich. Es geht dabei weder um Mitgefühl für diese Partei noch um Minderheitenschutz. Wortführer der AfD beweisen ja selbst fast täglich, dass ihnen solche Begriffe fremd sind. Regierungspolitiker dagegen, die wiedergewählt werden wollen, sollten sich fragen: Nützt es oder schadet es mir? Und da, scheint es, haben die beiden Koalitionsparteien sich in der Frage des Umgangs mit den Rechtspopulisten erheblich verkalkuliert. ... Nur auf dem Podium kann der direkte Vergleich der Redebeiträge zeigen, wer von der Politik in diesem Bundesland in der Breite eine Ahnung hat, oder wer mit einem einzigen Thema ins Parlament zu rutschen hofft: mit dem Angstthema Flüchtlingszustrom. ... Politiker einer Landesregierung, die ihre Sache insgesamt nicht schlecht gemacht hat, hätten bei Podiumsdiskussionen die Chance, die Republikaner von heute zu blamieren. So aber blamiert sich die Regierung nur selbst. http://mehr.bz/bof7461

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 - 4 96-0
kontakt.forum@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Weitere Meldungen: Badische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: