Badische Zeitung

Badische Zeitung: Wird Krieg wieder Mittel zum Zweck? Das Gift der Unvernunft - Leitartikel von Chefredakteur Thomas Hauser

Freiburg (ots) - ist es nur ein Gefühl oder ist der Gedanke, Konflikte könnten mit Waffengewalt gelöst werden, tatsächlich wieder salonfähig geworden? Aus der "ultima irratio" als die Willy Brandt den Krieg in seiner Nobelpreisrede 1971 bezeichnete, droht wieder ein Mittel zum Zweck zu werden. Deutsche Soldaten sind heute an so vielen Fronten aktiv, dass zuhause schon über Personalmangel geklagt wird. Die Friedensbewegung aber ist erstaunlich ruhig. Das liegt auch daran, dass unsere Militärs aufseiten der "Guten" stehen. ... Der Versuch, die verknäulten Konflikte wie den Gordischen Knoten mit Schwerthieben zu lösen, ist schon vielfach gescheitert. Auch die Diplomatie war schon erfolgreicher. Deshalb hoffen Viele nun wieder auf die harte Macht. Die Gewalt wird freilich nicht zu stoppen sein, solange wir aus unseren eigenen Verstrickung nicht die richtigen Lehren ziehen. ... Nach allem, was man weiß, werden nicht nur solche zu IS-Kämpfern, die sich hierzulande ausgeschlossen fühlten oder nie eine Chance hatten. Es gibt IS-Anhänger in allen Bevölkerungsschichten. Was sie eint, scheint die fehlende Identifikation mit den westlichen Gesellschaften zu sein, in denen sie aufgewachsen sind. Sie nehmen diese als verdorben und imperialistisch wahr. Diese Einschätzung mag falsch sein, zeigt aber, dass unser Gesellschaftsmodell - trotz der vielen Flüchtlinge - derzeit nicht so attraktiv ist, wie wir uns einreden. ... Zu viele vertrauen der Demokratie nicht mehr. Dabei ist die kein Konsumartikel, sondern bedarf der Mitwirkung Vieler. Der Zusammenbruch des Kommunismus hat nicht zum Siegeszug von Demokratie und Rechtsstaat, Freiheit und Frieden geführt. Wir haben diese Chance verpasst. Darüber sollten wir freilich nicht auch noch die Lehren des blutigen vergangenen Jahrhunderts vergessen. "Die Vernunft befiehlt uns den Frieden, weil der Unfriede ein anderes Wort für extreme Unvernunft geworden ist." Willy Brandts Mahnung ist unverändert aktuell. http://mehr.bz/bof7412

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 - 4 96-0
kontakt.forum@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Weitere Meldungen: Badische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: