Badische Zeitung

Badische Zeitung: Waffen für die Kurden
Das deutsche Dilemma - Kommentar von Chefredakteur Thomas Hauser

Freiburg (ots) - Die Bundesregierung sieht keinen Präzedenzfall. Doch hinter diese Entscheidung wird Deutschland kaum mehr zurückfallen können. Mit dem Beschluss, die Kurden mit Gewehren und Panzerabwehrraketen auszustatten, hat die Große Koalition eine weitere Grundlinie deutscher Außenpolitik verlassen: keine Waffen in Spannungsgebiete. Dafür gibt es gute Gründe, die Entscheidung birgt aber auch enorme Risiken. Wer dem brutalen Schlachten der IS-Terroristen tatenlos zusieht, macht sich jetzt schuldig. Wer noch mehr Waffen in dieses Pulverfass Irak bringt, trägt womöglich Verantwortung für künftige Konflikte. Aus diesem Dilemma hilft auch nicht der Verweis auf Fehler insbesondere der Amerikaner in der Vergangenheit. Eher eine viel stärkere humanitäre Initiative als die paar Millionen Euro, mit der die Regierung mit schlechtem Gewissen ihre Waffenlieferung flankiert. http://mehr.bz/bof6384

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 - 4 96-0
redaktion@badische-zeitung.de
www.badische-zeitung.de
Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: