Badische Zeitung

Badische Zeitung: Hilfe für Flüchtlinge
Ein Zeichen von Menschlichkeit Kommentar von Thomas Fricker

Freiburg (ots) - Ist Michail Chodorkowski ein Flüchtling? Wenn ja, dann vornehmlich deshalb, weil der frühere Ölmagnat nach seiner Begnadigung durch Russlands Präsidenten Wladimir Putin die erste und - in diesem Fall - auch beste Gelegenheit nutzte, seinem Heimatland zu entkommen. Aus Syrien, aus Afrika wie aus anderen Elends- und Krisenregionen dieser Welt versuchen derweil Millionen zu fliehen. Oft wird ihre vermeintlich beste Gelegenheit zu ihrer letzten; tausende Flüchtlinge sind in den vergangenen Jahren allein im Mittelmeer vor Lampedusa ertrunken. Oder es bietet sich gar keine Gelegenheit, so wie vielen vom Krieg geplagten Syrern. Zwei Millionen von ihnen sind seit Anbruch des massenhaften Mordens geflohen. Nur ein Teil hat in teils ebenfalls instabilen oder aber bitterarmen Nachbarländern Aufnahme gefunden. Ins reiche Westeuropa haben es nur die wenigsten geschafft. Es ist gut, dass Joachim Gauck seine Weihnachtsansprache dazu genutzt hat, auf das Schicksal dieser Flüchtlinge besonders hinzuweisen. Wer, wenn nicht ein Land wie Deutschland, wäre aufgerufen, seine Hilfe zu verstärken? Und wessen Bevölkerung müsste weniger Angst davor haben, anstatt 10000 Menschen 100000 unterzubringen? Es stimmt schon: Auch damit ließe sich die Not von Flüchtlingen weltweit nicht wirklich eindämmen. Aber ein Zeichen von Menschlichkeit wäre eine größere Anstrengung schon, nicht nur zur Weihnachtszeit.

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
redaktion@badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Badische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: