media control GmbH

Knapp 28 Millionen Fernsehzuschauer fieberten mit

Baden-Baden (ots) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft begeisterte am Donnerstagabend beim 3:2-Sieg gegen Portugal erneut ein Millionenpublikum. 27,7 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten im Schnitt das erste Viertelfinale der UEFA Euro 2008 im Ersten. Der Marktanteil der Live-Übertragung aus dem Baseler St. Jakob-Park betrug 78,7 Prozent. Während der spannenden 90 Minuten stieg die Einschaltquote zeitweise auf 30,72 Millionen Zuschauer. Das gibt media control bekannt. Bei den Zusehern zwischen 14 und 49 Jahren übertraf der Marktanteil die 80-Prozent-Grenze. Genau 81,7 Prozent Marktanteil erzielte die ARD beim werberelevanten Publikum - ein neuer Bestwert bei diesem Turnier. Durchschnittlich 12,34 Millionen 14- bis 49-Jährige fieberten mit der DFB-Elf bei der Partie gegen die Portugiesen. Der höchste Marktanteil wurde bei den 14- bis 19-Jährigen gemessen. 1,13 Millionen junge Fans bedeuteten 84,8 Prozent Anteil in dieser Gruppe. Mit der Spieldauer stieg die Zuschauerzahl. Die ersten 45 Minuten interessierte 26,05 Millionen Gesamtzuschauer und der Marktanteil betrug 73,6 Prozent. Während der zweiten Halbzeit saßen 28,99 Millionen Menschen vor den Bildschirmen und der Marktanteil belief sich auf 82,6 Prozent. Pressekontakt: media control GmbH & Co. KG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sven Birgmeier Telefon: 07221/366218 s.birgmeier@media-control.com Original-Content von: media control GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: