ING-DiBa AG

Preiswerte ETF-Sparpläne, neue Limittypen und Gebührensenkung

Frankfurt/Main (ots) -

- ING-DiBa wird günstigster Anbieter von ETF-Sparplänen   
- Erster Anbieter von neuen Limittypen an der Börse Stuttgart   
- Gebührensenkung für Derivateorders an der Börse Stuttgart 

Die ING-DiBa bringt heute drei attraktive Verbesserungen für Wertpapieranleger an den Start. Sparer können bei Deutschlands größter Direktbank ab sofort äußerst günstige ETF-Sparpläne abschließen. Die Orderprovision beträgt nur 1,75% des Anlagebetrags, es gibt keine Grund- oder Mindestgebühr. Damit wird die ING-DiBa bei den beliebten Sparplanraten von 50 Euro, 100 Euro und 150 Euro zum günstigsten Anbieter von ETF-Sparplänen in Deutschland. Zur Einführung verzichtet die ING-DiBa bei allen ETF-Sparplänen bis 1.000 Euro Sparrate bis Ende 2010 sogar komplett auf die Kaufprovision. Die ING-DiBa bietet für drei große Anlageregionen je einen ETF-Sparplan an, welche mit einer Mindestrate von monatlich 50 Euro bespart werden können: Den iShares ETF auf den DAX, den db x-tracker auf den Euro Stoxx 50 und den Lyxor ETF, der den MSCI Emerging Markets nachbildet.

Neue Limittypen

Zweitens stellt die ING-DiBa als erste Bank Deutschlands ab heute ihren Wertpapierkunden drei neue interessante Limitarten der Börse Stuttgart zur Verfügung: Dynamisches Stop Loss (Trailing Stop), Kombilimit (OCO - One cancels other) und Stop Limit. Gleichzeitig werden diese Orderarten auch im Direkthandel eingeführt. Die genauen Funktionen der neuen Limittypen werden hier erklärt: www.ing-diba.de/wertpapiere/limittypen . Alle Limittypen sowie deren Änderung oder Streichung sind bei der ING-DiBa kostenlos.

Gebührensenkung für Derivateorders an der Börse Stuttgart Als dritte Verbesserung für die Wertpapierkunden verzichtet die ING-DiBa ab heute für alle Kauf- und Verkaufsorders, die über die Euwax laufen, das Derivatesegment der Börse Stuttgart, auf die bisher dort erhobene Parkettgebühr von 2,50 Euro.

Mit diesen drei Maßnahmen baut die ING-DiBa ihr Angebot im Wertpapierbereich für aktive Trader und langfristige Sparer weiter aus. Derzeit führt die ING-DiBa über 800.000 Wertpapierdepots und bietet neuen Depotkunden im Rahmen einer bis Ende Juni laufenden Aktion bis zu 50 Freitrades.

Über die ING-DiBa AG:

Die ING-DiBa ist mit über sechs Millionen Kunden die größte Direktbank in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparen, Wertpapiergeschäft, Baufinanzierungen, Konsumentenkredite und Girokonten. Die Bank verzichtet auf ein teures Filialnetz und bietet stattdessen einfache Produkte und günstige Konditionen. Sie ist jeden Tag 24 Stunden für ihre Kunden erreichbar. Das Wirtschaftsmagazin Euro kürte die ING-DiBa zu Deutschlands "Beste Bank 2010" und die Leser von Börse Online wählten die ING-DiBa zum "Onlinebroker des Jahres 2010".

Pressekontakt:

ING-DiBa AG
André Kauselmann
Tel.: 069 / 27 222 66134
E-Mail: a.kauselmann@ing-diba.de

Original-Content von: ING-DiBa AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ING-DiBa AG

Das könnte Sie auch interessieren: