Südwest Presse

Südwest Presse: SÜDWEST PRESSE - Kommentar Landtagswahl Bremen

Ulm (ots) - SÜDWEST PRESSE - Kommentar Landtagswahl Bremen

Abgestraft

Die SPD in Bremen war auf Feiern eingestellt. Doch Bier oder Wein wollten am Abend nicht schmecken. Die SPD wird zwar weiterhin den Regierungschef stellen, doch die sicher geglaubte rot-grüne Koalition steht auf wackeligen Beinen. Lag es an der miserablen Wahlbeteiligung oder an der Politik? Das kleinste Bundesland hat Spitzenwerte vor allem auf der Negativ-Skala mit hoher Arbeitslosigkeit und rekordverdächtiger Verschuldung. Die Wähler haben Rot-Grün dafür überraschend deutlich abgestraft. Selbst in Bremen wird eine Ablösung der Dauerregierungspartei SPD denkbar. Die CDU konnte davon profitieren - und die kleinen Parteien. Sie sorgten für Spannung bei der gestrigen Wahl. Genugtuung bei den Liberalen. Sie sind nach dem Einzug in die Hamburger Bürgerschaft im Februar und dem gestrigen Erfolg in Bremen auf Konsolidierungskurs. Mit der FDP ist wieder zu rechnen, auch wenn das Ergebnis im Stadtstaat nur einen Trend markiert. Das Votum gibt der schwer gebeutelten Partei Rückenwind für die Landtagwahl in Baden-Württemberg 2016. Zittern bei der Alternative für Deutschland (AfD). Ihr Einzug in die Bürgerschaft war am Abend noch ungewiss. Die rechtspopulistische Partei hatte zuletzt vor allem mit unerbittlichen Richtungskämpfen und Personalquerelen Schlagzeilen gemacht. Der politische Newcomer mag schrill sein, ein sicherer Kandidat für die Landesparlamente ist er nicht.

Pressekontakt:

Südwest Presse
Ulrike Sosalla
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: