Südwest Presse

Südwest Presse: KOMMENTAR · ELTERN

Ulm (ots) - Eine Frage der Dosis

Berufstätige Eltern haben oft Angst, dass sie ihren Kindern nicht genug Zeit widmen. Für sie sind die Schlussfolgerungen aus der AOK-Gesundheitsstudie besonders spannend: Sie sollten sich hin und wieder eine Auszeit gönnen - für sich allein, um Abstand zu gewinnen, aber auch mit dem Partner, um wieder aufzutanken. Davon profitieren letztlich die Kinder. Sie spüren sehr genau, ob es Mutter und Vater gut geht - und sie werden weniger krank, wenn sich ihre Eltern wohl fühlen. Dieses Rezept von Gesundheitswissenschaftlern sollte sich mancher zu Herzen nehmen, den das schlechte Gewissen quält, weil sie oder er auch einmal an sich denkt. Wie so häufig ist es eine Frage der richtigen Dosis. Eine zweite Erkenntnis kann wenig überraschen. Immer mehr Eltern haben mit Zeitnot zu kämpfen. Es ist wohltuend, dass die Wissenschaftler das nicht nur auf den Beruf zurückführen, sondern auch auf steigende Anstrengungen, Kindern die besten Bildungs- und Zukunftschancen zu bieten. Wer ständig als "Taxifahrer" für seine Sprösslinge zwischen Schule, Musikunterricht und Sportplatz herumhetzt, empfindet das leicht als Stress. Ins Auge fällt noch ein dritter Punkt. Die meisten Eltern meinen, gut über die Mediennutzung ihrer Kinder Bescheid zu wissen. Da sollten sie sich lieber nicht so sicher sein. Schon weil sich der Nachwuchs bei vielen Techniken sehr viel besser auskennt als Vater und Mutter. Auch das hat mit Zeit zu tun. Diese ist nötig, um sich mit immer neuen Angeboten auseinanderzusetzen. Zudem müssen Regeln für die Sprösslinge durchgesetzt werden. Nicht alle Kinder lassen sich mit freundlichen Worten überzeugen.

Pressekontakt:

Südwest Presse
Ulrike Sosalla
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: