Südwest Presse

Südwest Presse: Südwest Presse Ulm, KOMMENTAR zu LEBENSMITTEL

Ulm (ots) - KOMMENTAR zu LEBENSMITTEL

Ausgabe vom 18.09.2010 Lächeln sie bald von den Wänden der Restaurants und Imbissbuden, die Smileys? Die Dänen, ob Gäste oder Wirte, haben gute Erfahrungen mit dem Aushängen der Berichte der Lebensmittelkontrolleure gemacht. In Deutschland bleiben die Prüfberichte hingegen anonym; Geldbußen schrecken Sünder selten ab. Ganz klar: Bei Verstößen gegen den korrekten Umgang mit Lebensmitteln fehlt die Abstimmung mit den Füßen.Das soll sich jetzt ändern. Noch haben sich die deutschen Verbraucherminister nicht entschieden, ob sie dem dänischen Beispiel folgen. Doch klar ist: Die Ergebnisse der Kontrollen aller Lebensmittel verarbeitenden Betriebe werden veröffentlicht. Dieser Beschluss ist schon ein erheblicher Fortschritt. Und eine anschauliche Form für die Präsentation der Hinweise wäre fast schon ein Meilenstein für den Verbraucherschutz in Deutschland. Das lächelnde oder traurige Smiley-Gesicht liefert unseren nördlichen Nachbarn jedenfalls eine rasche Orientierung. Und wer es genauer wissen will, kann den Kontrollbericht unter die Lupe nehmen. Er ergänzt die Pictogramme, die in Läden oder Gaststuben aushängen. Ein gutes Vorbild also, das kein Beteiligter mehr in Frage stellt. Uns Deutschen bricht kein Zacken aus der Krone, wenn wir das jedem sofort einleuchtende System übernehmen. Es ist ja weit mehr als ein gutes Gefühl, hygienisch einwandfrei verarbeitete Lebensmittel zu kaufen und zu essen. Tragen die Deutschen hingegen wieder besserwisserische Bedenken, könnte den Smiley das gleiche Schicksal ereilen wie die Kalorienampel der Briten. Da sind die deutschen Politiker vor der Ernährungsindustrie in die Knie gegangen.

Pressekontakt:

Südwest Presse
Lothar Tolks
Telefon: 0731/156218

Original-Content von: Südwest Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Südwest Presse

Das könnte Sie auch interessieren: