Warburg Pincus LLC

René Obermann wird Managing Director und Partner bei Warburg Pincus

London Und Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - - Früherer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom schließt sich Team in London an

- Investitionsfokus bei Warburg Pincus auf globalen Telekommunikations-, Medien- und Technologieunternehmen sowie auf Deutschland

Warburg Pincus, eines der weltweit führenden Private Equity-Unternehmen mit Fokus auf Wachstumsfinanzierung, hat heute die Berufung von René Obermann als Managing Director und Partner bekannt gegeben. Obermann wird im Londoner Buero der Firma arbeiten und sich insbesondere auf die Identifikation und Evaluation neuer Investitionen in der Telekommunikations-, Medien- und Technologiebranche weltweit konzentrieren. Darüber hinaus vertritt er das Unternehmen in Deutschland.

Obermann war zuletzt Vorstandsvorsitzender des Kabelkonzerns Ziggo N.V., bis zur Übernahme des Unternehmens durch Liberty International. Davor arbeitete Obermann von 1998 bis 2013 bei der Deutschen Telekom AG, die er ab 2006 als Vorstandsvorsitzender führte. Bis 2006 leitete er die Mobilfunksparte des Konzerns, T-Mobile International.

Warburg Pincus ist ein weltweit führender Private Equity-Investor im Telekommunikations-, Medien- und Technologiesektor ("TMT"). Seit seiner Gründung hat die Firma mehr als 15 Milliarden US-Dollar in diesem Sektor investiert und allein in 2014 weltweit 13 neue Investitionen abgeschlossen, davon 3 in Europa. Zu den vergangenen Investitionen der Firma in Hoehe von mehr als 15 Mrd$ zählen führende Kommunikationsdienstleister, Software- und Technologiefirmen wie BEA Systems, Nuance Communications, United Internet, easycash, Gordian Group, iParadigms, Fidelity National Information Services, Loyalty Management, Wall Street Systems, Veritas und Ziggo.

In Deutschland ist Warburg Pincus seit mehr als 15 Jahren als Investor aktiv. Aktuell ist das Unternehmen an Blue Yonder, einem Anbieter innovativer Predictive Analytics-Software, IPAN, einem internationalen Anbieter von IP-Dienstleistungen für Patentanwälte und Schutzrechtsabteilungen, sowie Kontron, einem der weltweit größten Hersteller von Embedded Computing-Systemen, beteiligt. In der Vergangenheit war Warburg Pincus außerdem an easycash, dem führenden deutschen Anbieter von kartenbasierten Zahlungssystemen, UGS, einem Anbieter von Product Lifecycle Management-Software (2007 von Siemens übernommen), sowie United Internet, dem führenden deutschen Internetkonzern, beteiligt.

Joseph Schull, Europachef von Warburg Pincus, erklärt: "René Obermann bringt eine seltene Kombination von 25-jaehriger Erfahrung als Unternehmer in Deutschland sowie in der Führung eines internationalen Konzerns mit. Meine Kollegen und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit René, durch die wir unsere führende Position als weltweit agierender TMT-Investor weiter ausbauen und außerdem in Deutschland über alle Branchen hinweg noch stärker vertreten sein wollen."

"Ich freue mich, Teil des Warburg Pincus Teams zu sein, das eine beeindruckende globale Erfolgsgeschichte als Investor und Partner innovativer, wachstumsstarker und erfolgreicher TMT-Unternehmen vorweisen kann. Der TMT-Markt ist einer der dynamischsten Sektoren weltweit und bietet Warburg Pincus attraktive Möglichkeiten, seinen langfristig orientierten und partnerschaftlichen Investitionsansatz auch in Zukunft erfolgreich zu verfolgen. Dabei arbeiten wir mit herausragenden Management-Teams und Unternehmern zusammen, um innovative und nachhaltig wachsende Firmen aufzubauen. Insbesondere in Deutschland sehe ich großes Potenzial, Unternehmen nicht nur beim Wachstum und bei ihrer internationalen Expansion zu unterstützen", merkt René Obermann an.

Über Warburg Pincus (www.warburgpincus.com [http://www.warburgpincus.com/])

Warburg Pincus LLC ist ein führendes, weltweit tätiges Private Equity-Unternehmen mit Fokus auf Wachstumsfinanzierung. Das Unternehmen verwaltet über 35 Milliarden US Dollar. Das Portfolio der Firma umfasst mehr als 120 Unternehmen und ist breit über Investitionsphasen, Sektoren und Regionen diversifiziert. Warburg Pincus ist ein erfahrener Partner für Management-Teams, die erfolgreiche und nachhaltige Unternehmen aufbauen wollen. Warburg Pincus wurde 1966 gegründet und hat seitdem 14 Private Equity-Fonds aufgelegt, die über 50 Milliarden US Dollar in mehr als 720 Unternehmen in über 35 Ländern investiert haben. Sitz des Unternehmens ist New York mit Niederlassungen in Amsterdam, Hong Kong, London, Luxemburg, Mauritius, Mumbai, Peking, San Francisco, São Paulo und Shanghai.

Über René Obermann

René Obermann war Vorstandsvorsitzender von Ziggo N.V. von Januar bis November 2014. Davor arbeitete Obermann von 1998 bis 2013 bei der Deutschen Telekom AG, die er ab 2006 als Vorstandsvorsitzender führte.

Obermann begann seine Karriere mit einer Ausbildung bei BMW in München. 1986 gründete er ABC Telekom, ein Unternehmen, das zunächst im Handel mit Telekommunikationsequipment sowie später als Mobilfunkanbieter tätig war. Nach der Übernahme von ABC Telekom durch Hutchison Whampoa im Jahr 1991 wurde Obermann geschäftführender Gesellschafter des Folgeunternehmens Hutchison Mobilfunk GmbH und anschließend von 1993 bis 1998 Vorsitzender der Geschäftführung.

René Obermann ist Mitglied des Aufsichtsrates von E.ON, ThyssenKrupp und Spotify.

Kontakt für Journalistenanfragen

London

Sarah Gestetner Warburg Pincus T: +44-20-7306-0377 sarah.gestetner@warburgpincus.com[mailto:sarah.gestetner@warburgpincus.com]

Web site: http://www.warburgpincus.com/

Original-Content von: Warburg Pincus LLC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Warburg Pincus LLC

Das könnte Sie auch interessieren: