neues deutschland

neues deutschland: Grüne-Jugend-Sprecherin Schäfer: Grünen-Führung muss aufhören, Angela Merkel zu bauchpinseln

Berlin (ots) - Die Sprecherin der Grünen Jugend, Jamila Schäfer, hat ihre Partei zu einer kritischeren Haltung gegenüber Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert. "Wir Grüne müssen damit aufhören, Kanzlerin Angela Merkel zu bauchpinseln", sagt Schäfer der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). Dies gelte sowohl für den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann als auch für Vertreter und Vertreterinnen der Parteiführung, wenn sie sich hinter Merkels Politik stellten und diese lobten, so Schäfer. In Kretschmanns Zustimmung zum sogenannten Asylkompromiss im Bundesrat sieht die Nachwuchspolitikerin einen "konservativen Kurs". "Dagegen gibt es seit der letzten Bundestagswahl die Tendenz, dass linke Positionierungen bei den Grünen zurückgehalten werden sollen", kritisierte Schäfer. Ihre Partei sollte sich trauen anzusprechen, dass es für eine gerechte Umverteilungspolitik Steuererhöhungen für Spitzenverdiener und Vermögende geben müsse. Als Beispiele nannte Schäfer eine Vermögenssteuer, eine gerechte Erbschaftssteuer, die Abschaffung des Ehegattensplittings und eine Kindergrundsicherung.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: