neues deutschland

neues deutschland: Irakischer Kommunist al-Laban: Iraks territoriale Einheit steht auf dem Spiel

Berlin (ots) - Irak steht nach Ansicht des irakischen Politikers Mohammed Jassim al-Laban vor einer neuen Zerreißprobe. "Wenn der Weg des Dialogs nicht gegangen wird, besteht die Gefahr einer Teilung des Landes oder eines Bürgerkrieges unter dem Deckmantel eines Religionskrieges", sagte al-Laban der Tageszeitung "neues deutschland" (Montagausgabe). Die Abspaltungsankündigung des Kurdenpolitikers Masssud Barzani sieht das Mitglied des Politbüros der Kommunistischen Partei Iraks skeptisch: "Obwohl wir das Selbstbestimmungsrecht der Kurden anerkennen und in unserer Geschichte immer dafür eingetreten sind, betrachten wir diesen Schritt als übereilt. Barzani versucht, die Schwäche der Zentralregierung in Bagdad zu nutzen." Einen Lösungsansatz sieht er in einer Regierung der nationalen Einheit: "Wir sind die politische Partei, die das schon immer gefordert hat. Deshalb haben wir auch eine nationale Einheitskonferenz gefordert - unserer Meinung nach der einzige politische Weg aus dieser Krise."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: