Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Eine Hoffnung namens Franziskus - ein Kommentar von MICHAEL MINHOLZ

Essen (ots) - Wer unter deutschen Katholiken die Hoffnung hatte, dass die Talsohle erreicht sei, muss erkennen: Die Erosion nimmt sogar Fahrt auf, der Kirche laufen die Schäflein in Scharen davon. Der Missbrauchsskandal, mit dem der Niedergang vor fünf Jahren seinen Anfang nahm, kann längst nicht mehr als Erklärungsmuster dienen, genauso wenig der Tebartz-Effekt. Viel naheliegender ist die Vermutung, dass die katholische Kirche in einer von Reizen, Trends und Angeboten überfluteten modernen Welt über die Jahre schlicht ihre Bindungskraft verloren hat. Zurzeit fällt einem nur der Hoffnungsträger Franziskus ein: Der Papst verbreitet zwar im fernen Vatikan Aufbruchstimmung, die Hoffnung auf eine mehr dem Menschen zugewandte Kirche. In Deutschland ist davon offenbar aber noch nicht genug angekommen.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: