Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Kleine Lösung - ein Kommentar von PETER HAHNE

Essen (ots) - Diese Überraschung ist Wolfgang Schäuble gelungen. Seit Jahr und Tag wird über die "kalte Progression" geredet. Und geredet. Und geredet. Und wie nebenbei kündigt der Finanzminister jetzt an, die heimlichen Steuererhöhungen schon Anfang 2016 abzuschaffen. Weil der Staat in Geld schwimmt und die zerstrittene Koalition zumindest noch ein Projekt zur Wählerbeglückung braucht. Eine gute Nachricht für die Steuerzahler, werden sie doch von höheren Steuerklassen durch die Inflation verschont. Allein: Schäubles milde Gabe ist nur eine kleine Lösung. Die Geldentwertung lag zuletzt nahe Null. Für den Staat wird es also günstig. Egal, sagt Schäuble, es gehe ums Prinzip. Mag sein. Aber es soll ja Leute geben, die sich über etwas mehr Geld im Portemonnaie freuen.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: