Westfalenpost

WP: Senioren-Union kritisiert Beschluss zur "Ehe für alle" als übereilt

Hagen (ots) - Die Senioren-Union hat die Entscheidung des Bundestags zur Ehe für alle als übereilt kritisiert und bemängelt, dass sie nicht an der Debatte beteiligt wurde. "Mir ging das alles viel zu schnell", sagte der Vorsitzende Otto Wulff der Westfalenpost (WP, Montagausgabe). "Wir hätten uns gern an der Diskussion beteiligt und wären mit Sicherheit auch zu einem Vorschlag gekommen."

Wulff forderte, dass die traditionelle Ehe zwischen Mann und Frau auf keinen Fall schlechter gestellt werden dürfe als andere Formen des Zusammenlebens. Die Union müsse nun vorleben, dass die Ehe zwischen Mann und Frau "aus unserer Sicht in der Regel die beste, solideste und tauglichste Art für die Sicherheit und den Bestand einer Familie ist."

Pressekontakt:

Westfalenpost
Zentralredaktion
Tel.: 02331/917-4201

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalenpost

Das könnte Sie auch interessieren: