Westfalenpost

Westfalenpost: Ein erster Vorgeschmack

Hagen (ots) - 25 Kassen erhöhen Beiträge Von Lorenz Redicker 25 Krankenkassen erhöhen in der nächsten Woche ihre Beiträge. Nur 25. Bei den übrigen knapp 200 gesetzlichen Kassen bleibt also vorerst alles beim Alten. Aber nicht mehr lange. Denn an den steigenden Ausgaben kommt keine Kasse vorbei. Auch wenn einige Branchengrößen noch dementieren. Die Arzneimittelpreise schnellen wieder in die Höhe, die Kassen sollen zudem die teuren Tariferhöhungen an den Krankenhäusern genauso mitbezahlen wie ein Sonderprogramm für mehr Pflegekräf- te. Über Reserven für solche Sonderlasten verfügen die wenigsten Kassen - und dürfen es auch gar nicht. Das alles aber ist nichts gegen den Gesundheitsfonds. Im Herbst, nach der Wahl in Bayern, wird die Bundesregierung den einheitlichen Beitragssatz festlegen. Der dürfte bei über 15 Prozent liegen - ein böses Erwachen für viele Versicherte. Und für die Politiker, die noch immer hoffen und versprechen, die Lohnnebenkosten zu senken. Die jetzigen Beitragssatzerhöhungen sind insofern nur ein erster Vorgeschmack auf das, was kommen wird. Pressekontakt: Westfalenpost Redaktion Telefon: 02331/9174160 Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalenpost

Das könnte Sie auch interessieren: