Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Grüne werfen Verteidigungsministerin Planlosigkeit vor

Osnabrück (ots) - Grüne werfen Verteidigungsministerin Planlosigkeit vor

Brugger: Nötig ist nicht größere Bundeswehr, sondern bessere Planung - "Schlagzeilen statt Konzepte"

Osnabrück. Die Grünen im Bundestag haben Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, mit planlosen und immer neuen Ankündigungen das Chaos in der Bundeswehrplanung noch zu vergrößern. Mit einem Handstreich wolle von der Leyen die Zahl der Soldatinnen und Soldaten erhöhen, jedoch ohne zu sagen, wofür und weshalb, sagte Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Nötig sei nicht eine größere Bundeswehr, sondern eine bessere Planung und Klarheit über die zukünftigen sicherheitspolitischen Aufgaben. "Wieder einmal zählen für Frau von der Leyen Schlagzeilen mehr als kluge Konzepte", kritisierte Brugger. Auch auf die Frage, woher langfristig genügend qualifiziertes Personal kommen solle, bleibe die Ministerin eine Antwort schuldig.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: