Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Jürgen Trittin, Grünen-Politiker

Osnabrück (ots) - Grüne kritisieren EU-Einsatz gegen Schlepper als "hilflose Symbolpolitik"

"Wir brauchen Rettungsboote statt Zerstörer" - Trittin warnt vor Gefahr für Flüchtlinge

Osnabrück. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat die vom Bundeskabinett beschlossene deutsche Beteiligung am EU-Einsatz gegen Schlepper im Mittelmeer als "hilflose Symbolpolitik" kritisiert. "Wir brauchen Rettungsboote statt Zerstörer", sagte Trittin der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Der Plan, Schiffe auf hoher See zu durchsuchen, umzuleiten oder beschlagnahmen, wenn sie Flüchtlinge nach Europa schleusen, sei keine Rettungs-, sondern eine Abwehrmission. Diese bringe große Gefahren für Flüchtlinge und bewirke im Kampf gegen Schlepper so gut wie gar nichts. "Das tödliche Geschäft der Schlepper zerstört man nur, indem man legale Zugangswege schafft", bekräftigte Trittin. Die EU-Mission nannte er ein "Armutszeugnis".

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: