Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Oliver Grün, Präsident des Bundesverbandes IT-Mittelstand

Osnabrück (ots) - IT-Mittelstand: Google benachteiligt nicht nur Anbieter, sondern auch Endkunden

Telekom: Internetriese will alternative Android-Versionen ausschalten - Verein Digitalcourage fordert eigenen europäischen Suchindex

Osnabrück. Die Entscheidung der EU-Kommission, gegen Google eine härtere Gangart einzuschlagen, stößt auf viel Zustimmung. Der Präsident des Bundesverbandes IT-Mittelstand, Oliver Grün, sagte in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag), ein mittelständisches Preisvergleichsportal für Onlineshops habe einen erheblichen Nachteil gegenüber dem Google-Shopping-Preisvergleichsportal: "Es wird immer schlechter gelistet", so Grün. Benachteiligt sei aber nicht nur der mittelständische Anbieter, sondern auch der Endkunde, weil er den besten Preis vielleicht gar nicht mehr am prominentesten angeboten bekomme. Rena Tangens, Sprecherin des Vereins Digitalcourage, der Google 2013 den Negativpreis "Big Brother Award" verliehen hatte, forderte die EU im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" auf, "selbst aktiv zu werden und einen europäischen Suchindex einzurichten, auf den europäische Suchmaschinenfirmen zugreifen könnten." Ferner müsse die EU-Kommission unbedingt darauf achten, wie Google seine Marktmacht auf dem Smartphone-Markt ausspiele. "Google setzt sowohl die Hardware-Hersteller wie auch App-Programmierer unter Druck, um alternative Android-Versionen und Konkurrenz bei den Apps auszuschalten", kritisierte Tangens den Internetriesen. Auch der Sprecher der Telekom, Andreas Middel, warf Google im Android-Bereich "schwerwiegende Missbräuche der marktbeherrschenden Stellung" vor. So würden Android-User zum Beispiel gezwungen, einen Google-Mail-Account anzulegen. "Und ohne diesen Account ist es nicht möglich, irgendwelche Apps und sonstige Datendienste auf dem Smartphone zu nutzen."

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: