Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Nachricht zu Rocker-Verbot

Osnabrück (ots) - Niedersachsen prüft Verbot weiterer Rocker-Symbole

Bislang sieben Verstöße gegen Hells-Angels-Erlass

Osnabrück. Niedersachsen prüft derzeit das Verbot von Rockersymbolen auf weitere Gruppierungen wie etwa Bandidos oder Gremium auszuweiten. Das bestätigte eine Sprecherin des Innenministeriums der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Seit dem 3. Juli ist in Niedersachsen bereits das Tragen einzelner Erkennungsmerkmale der Hells Angels untersagt. In diesem Zusammenhang seien seitdem sieben Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Verbot eingeleitet worden, so die Sprecherin. An diesem Freitag hatte das Innenministerium in Nordrhein-Westfalen mitgeteilt, dass ab sofort neben den Hells Angels und Bandidos auch die Abzeichen von sechs weiteren Rockergruppen, darunter Gremium und Mongols, verboten worden seien.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: