Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Interview mit Hannelore Kraft, NRW-Ministerpräsidentin

Osnabrück (ots) - Kraft: Einer der EU-Spitzenkandidaten muss Kommissionspräsident werden

NRW-Ministerpräsidentin warnt vor "politischen Spielchen" - "TV-Duelle sorgen für Schub vor Europawahl"

Osnabrück. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat davor gewarnt, nach der Europawahl einen anderen Politiker als einen der EU-Spitzenkandidaten zum Kommissionspräsidenten zu wählen.

In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) sagte Kraft: "Das wäre fatal. In diesem Punkt warne ich jeden vor politischen Spielchen." Die TV-Duelle zwischen den Spitzenkandidaten Martin Schulz (SPD) und dem Christdemokraten Jean-Claude Juncker hätten für einen zusätzlichen Schub bei der Europawahl gesorgt, erklärte Kraft. Sie widersprach der Einschätzung, die Deutschen hätten kaum Interesse an Europa: "In diesen Wochen interessieren sich die Menschen viel mehr für europäische Themen als vor der letzten Europawahl." Allerdings sei die Mobilisierung in jenen Bundesländern einfacher, in denen gleichzeitig die Kommunalwahl anstehe.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: