Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Gespräch mit Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie-und Handelskammertages.

Osnabrück (ots) - DIHK: Bundesverkehrsminister muss deutlich mehr investieren

"Programm für marode Brücken nur ein Schritt in die richtige Richtung" - Präsident Schweitzer macht Druck

Osnabrück.- Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat das Sonderprogramm des Bundesverkehrsministeriums zur Sanierung maroder Brücken als "Schritt in die richtige Richtung" begrüßt. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) hob DIHK-Präsident Eric Schweitzer zugleich hervor, darüber hinaus sei aber eine deutliche und dauerhafte Anhebung der Mittel notwendig, und zwar für Verkehrswege und zur Beseitigung von Engpässen. "Allein für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes bräuchten wir jährlich fünf Milliarden Euro mehr an Investitionen als bislang", sagte Schweitzer. Deutschland sei auf eine leistungsfähige Infrastruktur angewiesen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: