Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Porsche

Osnabrück (ots) - Vorteil Porsche

Mehr als 1,3 Milliarden Euro wollen amerikanische Hedgefonds bei der Porsche-Dachgesellschaft einklagen. Geld, um das sie angeblich während der Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen gebracht worden sind. Die Börsenprofis haben damals in dieser äußerst turbulenten Zeit auf fallende Kurse gewettet, ein risikoreiches Unterfangen, und das wissen die Hedgefonds-Manager: Mal fahren sie nach einer solchen Spekulation das Geld mit Schubkarren nach Hause, mal sind die Millionen verloren, so ist das Spiel. Die Hedgefonds haben sich damals nach eigener Argumentation auf Pressemitteilungen der Porsche SE und eines Porsche-Managers verlassen. Deutlicher können sich die Fonds-Experten ja nicht blamieren: Die abgebrühten Finanzexperten verlassen sich auf Pressemitteilungen, von denen Profis wissen, dass sie Firmen immer im besten Licht darstellen und es mit dem letzten Fünkchen Wahrheit und Aufrichtigkeit oft nicht so ganz ernst nehmen! Jüngstes Beispiel ist das Hin und Her der Presseabteilung des ADAC, die immer nur so viel verlauten ließ, wie ohnehin schon klar war. Wer derart leichtfertig mit Millionen zockt, muss sich des Risikos eines Verlustes seines Einsatzes bewusst sein. Und darf es nicht auf andere schieben.

Gerhard Placke

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: