Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Nachricht zu Wulffs Halbschwester.

Osnabrück (ots) - Christian Wulffs Halbschwester tot

Am späten Montagabend überfahren

Osnabrück.- Bei einer Frau, die Montagabend auf der Bundesstraße 68 zwischen Bramsche und Osnabrück von einem Auto überfahren worden ist, handelt es sich um eine Halbschwester des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff. Ein erstes Auto hatte der Frau noch rechtzeitig ausweichen können; das Fahrzeug dahinter überrollte sie jedoch. Nach Angaben der Polizei hatte es den Anschein, als sei die etwa 50-jährige Frau absichtlich auf die Straße gelaufen. Eine Selbstmordabsicht sei demnach möglich. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten das Leben der Frau nicht mehr retten. Sie starb noch am Unfallort. Wulffs Halbschwester hatte nach der Wahl des CDU-Politikers zum Bundespräsidenten vorübergehend die Öffentlichkeit gesucht und war im Vorfeld des Rücktritts gelegentlich Gegenstand der Berichterstattung. Die Identität der Toten steht nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" zweifelsfrei fest.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: