Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu USA
Religion
Islam

Osnabrück (ots) - Gefährliche Zündler

Die für den 11. September geplante Verbrennung des Korans nützt niemandem. Im Gegenteil: Sollte Pastor Terry Jones am Samstag zündeln, kann diese Provokation so viel Schaden anrichten wie Flammen in einem knochentrockenen Wald.

Die obskure, randständige Glaubensgemeinschaft des Dove World Outreach Center in Florida verletzt religiöse Gefühle und gefährdet auf unverantwortliche Weise Menschenleben. US-Soldaten und Christen in mehrheitlich muslimischen Ländern werden wegen dieser Splittergruppe um ihr Leben fürchten müssen - und der kalkulierte Tabubruch wird den Hass zwischen den Fundamentalisten hochschaukeln.

Bereits jetzt haben radikale Muslime in Afghanistan, Indonesien oder dem Irak mit ihrer wohlorganisierten Empörung völlig überzogen reagiert. Aber dass Fanatiker Puppen oder amerikanische Flaggen verbrennen, macht die vorgesehene Koran-Verbrennung in Florida um keinen Deut besser, rechtfertigt sie überhaupt nicht.

Zweifellos ist es richtig, gegen die Einschüchterungen radikaler Muslime Widerstand zu leisten, nicht ängstlich nachzugeben, sondern mutig für Meinungsfreiheit einzutreten. Doch das gelingt am ehesten durch intensive Förderung des gemäßigten Islam. Ein Bischof, der Muslime in seinen Dom einlädt, leistet dafür mehr als mit dem Feuer spielende Fanatiker.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: