Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kultur
Sprache
Sprachpanscher

Osnabrück (ots) - Shame on you, Pleitgen!

Negativpreise schaffen große Momente für Besserwisser und Pedanten. Besonders, wenn es um Sprache geht. Der Eifer der Empörten ist hier enorm und trifft oft die Falschen - zuletzt ein Unwort, das nur per Hörensagen in die Welt gekommen war. Diesmal ist zumindest auf dem ersten Rang ein echter Übeltäter. Wenn die Kulturhauptstadt ihre eigene Sprache nicht spricht, ist das peinlich.

Shame on you, Mr. Pleitgen, will man rufen. Zu ernst muss man den Sprachpanscher-Preis ja auch wieder nicht nehmen. Zumal die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (Rang 2) auf das Ungerechteste missverstanden wurde. Die Preußenkönigin Luise ein "It Girl" zu nennen ist nicht gedankenlos, sondern ein bewusstes Spiel mit Sprache und, pardon, Image. Gerade die würdigen Stiftungsherrschaften verdienen Zuspruch. Entgegen dem Vorurteil sind sie zumindest in den 20er-Jahren angekommen. Das Wort steht zwar erst seit 2009 im Duden; es stammt aber aus einem Stummfilm.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: