Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Woody Allen

Osnabrück (ots) - Macht ihm ein Angebot!

Über Jahrzehnte hat Woody Allen New-York-Filme gemacht - und damit gerade das europäische Publikum begeistert. Im Alter entdeckt er Europa auch als Drehort. Nach Filmen aus London, Barcelona und Paris wäre es ein Glück zu erfahren, wie Hamburg mit Allens Augen aussähe. Macht ihm ein Angebot!

Die Bedingungen sind gut. Das Förderprogramm von Kulturstaatsminister Bernd Neumann lockt immer mehr ausländische Filmcrews nach Deutschland - mit erfreulichen Folgen: Die Fördermillionen kurbeln den Umsatz an, schaffen Arbeitsplätze und treiben den kreativen Austausch mit Hollywood an.

Inhaltlich ist der Drehort Deutschland für US-Filmemacher regelmäßig mit dem NS-Thema verknüpft - von "Operation Walküre" bis "Der Vorleser". Was würde Woody machen? Den Akzent verändern - hin zur intellektuellen Liebeskomödie? Oder als Meister des jüdischen Humors eine Nazi-Satire drehen, die mehr taugt als "Inglourious Basterds"? Wunderbar wäre beides!

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: