Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Ausstellungen
Kunst

    Osnabrück (ots) - Hässliches Gezerre

    Nirgends sieht die Welt des Bauhauses so optimistisch und aufgeräumt aus wie auf den Bildern Oskar Schlemmers. Und nirgends sonst bietet die Situation eines Künstlernachlasses ein hässlicheres und chaotischeres Bild als eben bei diesem Mann. Dass die Versteigerung eines schlichten Holzhauses zur Groteske verrutscht, hat symptomatischen Charakter: Der Fall verweist auf das hässliche Gezerre, in das sich Nachkommen und ein Anwalt unrettbar verstrickt haben.

    Die Sache wäre als Privatproblem zu verbuchen, ginge es nicht um ein wichtiges Werk, dessen Wirkung durch solche Händel nachhaltig Schaden nimmt. Wo selbst die Eigentumsrechte an einem berühmten Bild wie Schlemmers "Bauhaustreppe" umkämpft sind, werden Forschung wie Ausstellungsaktivitäten behindert. Oskar Schlemmers Beitrag zur Moderne wird so verdunkelt. Was für eine Fahrlässigkeit!

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: