Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu USA
Gesundheitsreform

    Osnabrück (ots) - Langfristig ein Erfolg

    Dem zuletzt eher gescholtenen als gelobten US-Präsidenten Barack Obama gebührt angesichts der klug organisierten Überzeugungsarbeit für die Gesundheitsreform große Anerkennung. Damit gelingt ihm ein Amerika veränderndes Projekt, an dem sich sieben seiner Vorgänger in den vergangenen hundert Jahren die Zähne ausgebissen haben. Obama hält zudem eines seiner Wahlversprechen - und das binnen eines Jahres.

    Die Spaltung der Gesellschaft in Befürworter und Gegner der Reform konnte Obama freilich nicht verhindern. Zu fundamental verbissen sich die Republikaner frühzeitig in eine rigorose Abwehrhaltung, die auch die Hälfte der Bevölkerung erfasst hat.

    Angreifbar macht sich der Präsident zwar durch Stimmenkäufe skeptischer Senatoren, die für ihre Heimatstaaten Finanzmittel abtrotzten. Hinzu kommt, dass Obama mit der Kernidee einer staatlichen Krankenkasse scheiterte. Dennoch: Wenn nun 90 Prozent der unversicherten US-Bürger Schutz erhalten, ist das ein Erfolg, der die Kritiker langfristig verstummen lassen könnte.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: