Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kulturpolitik

    Osnabrück (ots) - Bürger sind gefragt

    Eine Notfallhilfe des Bundes für die Kultur - das hört sich im ersten Moment plausibel an. Aber wäre ein Notfallgroschen, den Besucher auf ihre Tickets entrichten, nicht viel sinnvoller?

    Der Kultur wird in den kommenden Monaten und Jahren zunehmend das Geld ausgehen. So viel ist ausgemacht. Über wirksame Gegenmaßnahmen dürfen die Meinungen auseinandergehen. Ein Zuschlag auf Eintrittskarten würde nicht nur mehr Geld bringen, er würde vor allem die Problemlage vor Ort sichtbar machen und die Bürger als Adressaten wie als Unterstützer der Kultur mobilisieren. Deutschlands Kulturszene ist nach wie vor gerade über Städte und Länder definiert. Auf diesen Ebenen sollte deshalb die Hilfe in erster Linie erbracht werden. Dabei kommt es auf die Bürger an. Sie müssen Kultur unterstützen. Das bringt mehr als das Warten auf den Geldsegen von oben.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: