Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Theater
Tanz
Personalien

    Osnabrück (ots) - Überfliegerin weckt hohe Erwartungen

    Mit dieser Verpflichtung ist Osnabrücks Intendant Schultze wahrlich ein großer Wurf in der Sparte Tanz geglückt: Er hat mit Nanine Linning eine Überfliegerin der niederländischen Tanzszene über die Grenze gelotst. Die überregionale Aufmerksamkeit ist ihm - wieder - sicher. Für die ehrgeizige Tänzerin und Choreografin bedeutet dieses Engagement die Chance, sich in der deutschen Tanzszene zu etablieren. Dass sie dafür Osnabrück als Plattform nutzt, ist ein Kompliment für das Stadttheater. Linnings aktuelle Stücke wecken hohe Erwartungen: Es sind choreografisch eindringliche Werke, basierend auf einer virtuosen Bewegungssprache. Linning hat das Potenzial, tänzerisch und künstlerisch nicht nur die Sparte über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus zu stärken, sondern neue Maßstäbe zu setzen. Vorausgesetzt, sie schafft den Spagat zwischen ihren beiden Kompanien und die zusätzlichen Musical-Aufgaben in Osnabrück.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: