IDTechEx Ltd

Bericht von IDTechEx Research schätzt Marktwert für 3D-Druckmetall bis 2028 auf 12 Mrd. USD

Boston (ots/PRNewswire) - 3D-Metalldrucker sind seit den 1990er-Jahren kommerziell erhältlich und haben sich als attraktive Fertigungslösung für Prototypen und darüber hinaus etabliert. Bei einem prognostizierten Marktwert für 3D-Druckmetall von 12 Mrd. USD bis 2028 werden die Hersteller von Metalldruckern und Materiallieferanten von dieser Bedarfslücke profitieren. Eine Analyse dieses rasanten Wachstums und Bewertung der Konsequenzen finden sich im neuesten Marktforschungsbericht von IDTechEx Research mit dem Titel 3D Printing Metals 2018-2028: Technology and Market Analysis .

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140310/673848 )

Mit einem Marktanteil von 84 % war direktes Metall-Lasersintern (DMLS) zum Ende 2016 (gemessen an der gesamten installierten Basis) nach wie vor die vorherrschende Druckertechnologie. Der Rest des Markts ist gestückelt auf die 4 anderen verbreitetsten Technologien verteilt. Der Bericht bietet eine objektive Analyse der neuesten Technologien, die den Markt erreichen werden, sowie ihres Wachstumspotenzials.

Die Verkaufszahlen von Druckern haben in den vergangenen Jahren ein exponentielles Wachstum verzeichnet. Dieser Trend wird sich erwartungsgemäß fortsetzen, da neue Technologien zu günstigeren Preisen auf den Markt kommen werden. Langfristig wird das Umsatzwachstum von Material das der Drucker weit übertreffen. Diese Haupttreiber und Zwänge des Marktwachstums werden in dem Bericht detailliert beleuchtet.

3D Printing Metals 2018-2028 liefert Erkenntnisse zu etablierten 3D-Druckertechnologien, einschließlich direktes Metall-Lasersintern (DMLS), Elektronenstrahlschmelzen (EBM), Directed Energy Deposition (DED) und Binder Jetting. Für jeden etablierten Druckertyp werden primäre technologische Leistungen, betroffene Märkte, SWOT-Analysen und die wichtigsten Hersteller behandelt. Außerdem liefert der Bericht einen direkten und objektiven Vergleich der technischen Spezifikationen von Druckern, die 2017 auf den Markt kommen sollen, gegenüber marktgängigen Modellen.

Die Lektüre dieses neuen Berichts von IDTechEx führt zu einem umfassenden Erkenntnisgewinn der Technologien, Anwendungen und Märkte im Bereich des 3D-Metalldrucks. IDTechEx hat Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich des 3D-Drucks umfassend analysiert, um wertvolle Erkenntnisse zu den Trends zu liefern, die das Wachstum bis 2028 beeinflussen werden. Mehr als 30 Unternehmen werden im Profil vorgestellt, darunter wichtige Hersteller wie EOS, Concept Laser, Arcam AB und weitere.

Informationen zu IDTechEx

IDTechEx versorgt Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette mit Tools, die ihnen helfen können, wichtige strategische Entscheidungen in Bezug auf kommende Technologien zu treffen. IDTechEx bietet Forschungsberichte, Abonnements, Beratung, Einführungsdienste und Veranstaltungen.

Pressekontakt:

Charlotte Hibbert
Marketing & Research Co-ordinator
c.hibbert@IDTechEx.com
GB: +44(0)1223-810286

Original-Content von: IDTechEx Ltd, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDTechEx Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: