MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries, Inc. gibt Ergebnisse des ersten Quartals bekannt

Calhoun, Georgia, May 4, 2010 (ots/PRNewswire) - Mohawk Industries, Inc. meldete heute für das erste Quartal 2010 einen Nettogewinn in Höhe von 21 Mio. USD und einen verwässerten Gewinn je Aktie in Höhe von 0,30 USD. Darin ist ein hauptsächlich mit der Fertigungsinfrastruktur zusammenhängender Umstrukturierungsaufwand von ca. 4 Mio. USD enthalten. Wird der Umstrukturierungsaufwand herausgerechnet, belaufen sich der Nettogewinn und der Gewinn je Aktie auf 24 Mio. USD bzw. 0,35 USD. Im ersten Quartal 2009 war zum Vergleich ein Nettoverlust in Höhe von 106 Mio. USD bzw. 1,55 USD je Aktie verbucht worden. Ohne die Belastungen aus dem Jahre 2009 beliefe sich der Nettogewinn auf 10 Mio. USD und der Gewinn je Aktie auf 0,14 USD. Der Nettoverkaufsumsatz des ersten Quartals 2010 belief sich auf 1,347 Mrd. USD, was einem Zuwachs von 2 % gegenüber dem bereinigten Nettoverkaufsumsatz 2009 entspricht bzw. einem Zuwachs von 1 % bei gleichbleibendem Wechselkurs. Das Quartal umfasste vier zusätzliche Auslieferungstage, die sich mit etwa 6 % niederschlugen. Der Zahlungsmittelbestand und die Liquidität des Unternehmens sind mit 450 Mio. USD in bar und einer die Geschäftstätigkeit stützenden Kapitalstruktur weiterhin stark.

Jeffrey S. Lorberbaum, Vorsitzender und CEO, erklärte zu den Ergebnissen des ersten Quartals: "Da die Talsohle des aktuellen Konjunkturzyklus nun erreicht ist und sich die Kostensenkungen und Devisenkurse günstiger auswirkten, liegen die Erträge über unseren Erwartungen. Der Umsatz im ersten Quartal blieb im Vergleich zum vierten Quartal aufgrund der sich erholenden Geschäftslage im Wohnbereich unverändert. Wir haben im Laufe des ersten Quartals neue, innovative Produkte eingeführt, Fertigungs- und Vertriebsprozesse verbessert, die Kostenstruktur gestrafft und im gesamten Unternehmen die Qualität und Produktivität verbessert. Im April haben wir für 200 Mio. USD unsere Anleihen zurückgekauft, sodass wir in diesem Jahr Bargeld einsparen und unsere Ertragslage werden verbessern können. Beide Rating-Agenturen haben die weiteren Aussichten von Mohawk in Anbetracht unseres starken Cashflows und der sich erholenden Wirtschaft auf stabil' aufgewertet."

Der Nettoumsatz im Mohawk-Segment stieg gegenüber dem bereinigten Umsatz des Vorjahres um 2 %. Die Branche bleibt jedoch insgesamt hinter der Wirtschaft zurück, da die Verbraucher aufgrund der komprimierten Immobilienpreise auf Renovierungsvorhaben verzichteten. Verbrauchertests ergaben, dass unsere SmartStrand Sorona-Teppichböden die weichsten Produkte auf dem Markt sind und von unseren Kunden in hohem Masse bevorzugt werden. Mohawks Teppichboden Etchware, der zur Bio-Teppichbodenreihe SmartStrand gehört, wurde vor Kurzem vom Einzelhandel zum Teppichboden Nummer Eins des Jahres 2010 gewählt. Die 2009 begonnenen Umstrukturierungen der Teppich- und Grundgewebe-Fabriken sind im Wesentlichen abgeschlossen und sorgen bereits für betriebliche Kosteneinsparungen. Die im Dezember angekündigte Preiserhöhung von 4 % bis 6 % für Teppichböden wird im zweiten Quartal vollständig implementiert. Die Preise all unserer Ausgangsmaterialien sind im ersten Quartal stärker als angenommen gestiegen, wobei die Rohstoff- und Transportkosten derzeit sogar noch weiter steigen. Im Sinne der bereits erfolgten Kostenänderungen haben wir kürzlich eine weitere Erhöhung der Teppichbodenpreise um 5 % bis 7 % angekündigt, um die gestiegenen Materialkosten aufzufangen.

Der Dal-Tile-Umsatz ging im ersten Quartal infolge des Wohnungsneubaus und des gewerblichen Keramikfliesenmarktes um 5 % zurück. Unser Marktanteil ist weiterhin führend und ungefähr fünfmal so gross wie der unseres nächsten Wettbewerbers. Mit unserem Reveal Imaging-Verfahren können wir zufällig wirkende Muster erzeugen, wie sie sonst nur in der Natur vorkommen. Dank dieser Technologie bietet unser neues San Michele-Produkt, das vom Einzelhandel zur besten Keramikfliese des Jahres gewählt wurde, eine in der Branche einzigartig realistische Natursteinzeichnung. Wir haben unser Steinplatten-Angebot durch weitere, preislich günstigere Produkte ergänzt, um dem preisbewussten Kunden von heute entgegenkommen zu können. Die mexikanische Fliesenbranche schreibt wieder schwarze Zahlen, wuchs um 3 % und wir liegen mit einem steigenden Marktanteil in der Branche weiterhin an der Spitze. Verfahrensverbesserungen bei der Fliesenherstellung haben zu Produktivitäts- und Qualitätssteigerungen geführt. Neuinvestitionen haben die Kapazitäten erhöhen und die Produktionskosten bei Farbmischung, Glasur und Randbeschnitt senken können.

Der Unilin-Umsatz stieg um 14 %, wie ausgewiesen, bzw. um 9 % bei gleichbleibenden Wechselkursen. Im ersten Quartal belief sich unsere Betriebsmarge auf 9 % und die EBITDA-Marge lag bei ca. 21 %. Unser Europageschäft lief im Berichtszeitraum trotz der Beeinträchtigung durch extreme Wetterbedingungen und einiger regionaler Wirtschaftsprobleme besser als im vierten Quartal. Wir konnten sowohl auf einigen westeuropäischen Märkten als auch in Russland einen Anstieg verzeichnen. Die Geschäftsbedingungen scheinen in den USA die Talsohle erreicht zu haben und unsere Kunden blicken inzwischen wieder optimistischer in die Zukunft. In Europa steigt der Umsatz unserer 2-m-Laminatdielen, die ein erstklassiges Alternativangebot darstellen, weiter an. Die neuen, mit unserem GenuEdge-Verfahren gefertigten Produkte übertreffen mit ihrer natürlich wirkenden Holzmaserung alles, was an Laminatböden auf den Markt gekommen ist. Wir testen derzeit ein neues Druckverfahren für hochwertige Laminatprodukte, bei dem nicht die bei den meisten Produkten übliche, bedruckte Papierschicht zum Einsatz kommt. Die Nachfrage nach unseren Plattenprodukten wächst weiter, sodass die Kapazitätsauslastung unserer Anlagen zunimmt. Wir haben zwar im ersten Quartal die Preise für Platten bereits erhöht, doch stiegen die Kosten für die Grundmaterialien stärker als unsere Preise. Wir werden die Plattenpreise im zweiten Quartal daher weiter anheben, was künftig wider für höhere Margen sorgen wird.

Wir gehen davon aus, dass sich das Geschäft für den Wohnbereich im Laufe des Jahres weiter erholt, während der gewerbliche Bereich vermutlich weiterhin schwierig bleiben wird. Wir haben im laufenden Jahr bereits die Preise für Teppichböden, Holzböden, Platten und Vinyl erhöht. Derzeit implementieren wir eine zweite Preiserhöhung für Teppichböden und Plattenprodukte, um die steigenden Materialkosten zu kompensieren. Dennoch wird sich dieser Zeitversatz negativ auf das zweite Quartal auswirken. Die folgenden Quartale werden vermutlich besser ausfallen, da wir das saisonbedingt schwächere erste Quartal bereit hinter uns haben. Unsere Gewinnvorgabe für das zweite Quartal liegt bei 0,60 USD bis 0,68 USD je Aktie. Dies umfasst nicht die Kosten für den Rückkauf unserer Anleihen.

Wir werden im Verlauf des Jahres auch von den inzwischen implementierten Infrastrukturverbesserungen, Kostensenkungen und Produktneuheiten profitieren können. Wir sind darüber hinaus bestens positioniert, um die gerade beginnende wirtschaftliche Erholung voll nutzen zu können. Unsere Bilanz ist weiterhin stark und unsere Kapitalstruktur bietet ausreichende Liquiditätsreserven und sorgt für finanzielle Flexibilität. Wir engagieren uns für nachhaltiges Wachstum und dafür, den Wert unseres Unternehmens langfristig zu erhöhen.

Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches vorwegnehmen, sowie diejenigen, die Begriffe wie "könnte", "sollte", "glaubt", "nimmt vorweg", "erwartet" und "schätzt" bzw. ähnliche Ausdrücke enthalten, sind "vorausschauende Aussagen". Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für vorausschauende Aussagen, wie er im US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995 vorgesehen ist. Das Eintreffen vorausschauender Aussagen kann nicht gewährleistet werden, da diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Folgende wichtige Umstände können dazu führen, dass künftige Ergebnisse anders ausfallen: Veränderungen der allgemeinen oder branchenspezifischen Wirtschaftslage, die Wettbewerbssituation, Preise für Rohstoffe und Energie, zeitlicher Verlauf und Höhe der Kapitalaufwendungen, Integration übernommener Unternehmen, Betriebsrationalisierungen, Forderungen, Rechtsstreitigkeiten und andere Risiken, die in Mohawks Berichten an die SEC und in anderen Veröffentlichungen dargelegt werden.

Mohawk ist ein führender Anbieter von Bodenbelägen für den Wohn- und Gewerbebereich. Mohawk bietet eine komplette Auswahl an Teppichböden, Keramikfliesen, Laminaten, Holz-, Stein- und Vinylböden und Teppichen. Die Produkte werden unter den in der Branche führenden Markennamen wie Mohawk, Karastan, Ralph Lauren, Lees, Bigelow, Dal-Tile, American Olean, Unilin und Quick Step vermarktet. Mohawk unterstützt seine Kunden mit einzigartigen Verkaufsförderungs- und Marketingprogrammen, die dafür sorgen, dass der Endverbraucher seine Träume verwirklichen kann. Mohawk bietet erstklassigen Service mit einer eigenen Lkw-Flotte und über 250 regionalen Vertriebsstandorten.

Am Freitag, den 30. April 2010, wird um 11.00 Uhr US-Ostküstenzeit (Eastern Time) eine Telefonkonferenz abgehalten.

Die Einwahlnummer lautet +1-800-603-9255 für Anrufer aus den USA und Kanada bzw. +1-706-634-2294 für internationale/lokale Anrufer. Die Konferenzkennung lautet 68016043. Eine Aufzeichnung der Konferenz steht Anrufern aus den USA unter der Telefonnummer +1-800-642-1687 und internationalen/lokalen Anrufern unter +1-706-645-9291 unter Angabe der Konferenzkennung 68016043 bis zum 14. Mai 2010 zur Verfügung.

(Alle Beträge in US-Dollar, soweit nicht anders angegeben)

    MOHAWK INDUSTRIES, INC. UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN
    Konsolidierte Gewinn-und-Verlust-Rechnung       Drei Monate zum
                                                   ------------------
    (Beträge in Tausend, ausser bei Beträgen    3. April          28. März
     je Aktie)                                     2010              2009
                                              ---------        ----------
    Nettoumsatz                               1.347.236         1.208.339 $
    Umsatzkosten                              1.005.990         1.054.650
    ---------------------------------------   ---------         ---------
        Bruttogewinn                            341.246           153.689
    Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemein-
     Kosten                                     287.625           299.573
    -----------------------------------         -------           -------
    Betriebsgewinn (-verlust)                    53.621          (145.884)
    Zinsaufwand                                  33.908            30.184
    Sonstiger Aufwand (Ertrag), netto            (3.799)            2.615
    ---------------------------                  ------             -----
        Gewinn (Verlust) vor Ertragssteuern      23.512          (178.683)
    Ertragssteueraufwand (-vergünstigung)         2.974           (72.796)
    ---------------------------                 -------          --------
        Nettogewinn (-verlust)                   20.538          (105.887) $
        -------------------                     -------          --------
    Unverwässerter Gewinn (Verlust) je Aktie       0,30             (1,55) $
    -------------------------------               -----             -----
    Gewichteter Durchschnitt ausgegebener
     Stammaktien - unverwässert                  68.523            68.433
    ------------------------------               ------            ------
    Verwässerter Gewinn (Verlust) je Aktie         0,30             (1,55) $
    ---------------------------------             -----             -----
    Gewichteter Durchschnitt ausgegebener
     Stammaktien - verwässert                    68.730            68.433
    ------------------------------               ------            ------
    Sonstige Finanzinformationen
    (Beträge in Tausend)
    Nettokapitalzufluss (-abfluss) aus
     Betriebstätigkeit                          (46.192)           37.919 $
    ------------------------------             --------            ------
    Abschreibungen                               76.798            67.680 $
    -----------------------------               -------            ------
    Investitionsaufwendungen                     23.309            27.093 $
    --------------------                        -------            ------
    Konsolidierte Bilanz
    (Beträge in Tausend)
                                                   3. April          28. März
                                                       2010              2009
                                                  ---------        ----------
    AKTIVA
    Umlaufvermögen:
        Liquide Mittel                              452.335         136.552 $
        Forderungen, netto                          788.124         784.677
        Lagerbestände                               932.785         985.463
        Rechnungsabgrenzungsposten                  109.968         128.413
        Latente Ertragssteuern und
         sonstiges Umlaufvermögen                   160.246         191.516
        ---------------------------------------     -------         -------
            Summe Umlaufvermögen                  2.443.458       2.226.621
    Sachanlagen, netto                            1.719.051       1.867.072
    Firmenwert                                    1.377.518       1.368.552
    Immaterielle Vermögenswerte, netto              736.353         799.927
    Latente Ertragssteuern und sonstige
     langfristige Aktiva                             42.520          25.464
    ------------------------------------             ------          ------
                                                  6.318.900 $     6.287.636
                                                 ----------       ---------
    PASSIVA
    Kurzfristige Verbindlichkeiten:
      Kurzfristiger Teil langfristiger
      Verbindlichkeiten                             551.426         137.501 $
      Kreditoren und Kostenrückstellungen           859.690         828.397
      -------------------------------------         -------         -------
            Summe kurzfristiger Verbindlichkeiten 1.411.116         965.898
    Langfristige Verbindlichkeiten,
     abzüglich kurzfristigem Anteil               1.303.437       1.843.612
    Latente Ertragsteuern und sonstige
     langfristige Verbindlichkeiten                 452.858         486.704
    -------------------------------------           -------         -------
            Summe Verbindlichkeiten               3.167.411       3.296.214
            -----------------                     ---------       ---------
    Summe Eigenkapital                            3.151.489       2.991.422
    ------------                                  ---------       ---------
                                                  6.318.900       6.287.636 $
                                                 ----------       ---------
    Segmentinformationen               Zum bzw. für die drei Monate zum
                                       -----------------------------------
                                                   3. April     28. März
    (Beträge in Tausend)                               2010         2009
                                                  ---------   ----------
    Nettoumsatz:
        Mohawk                                      716.583      594.331 $
        Dal-Tile                                    341.396      358.478
        Unilin                                      305.880      268.466
        Interner Umsatz                             (16.623)     (12.936)
            ----------------------               ----------    ---------
            Konsolidierter Nettoumsatz            1.347.236    1.208.339 $
            ----------------------               ----------    ---------
    Betriebsgewinn (-verlust):
        Mohawk                                       16.628     (179.055) $
        Dal-Tile                                     15.395       21.129
        Unilin                                       26.458       14.552
        Konzern und Ausbuchungen                     (4.860)      (2.510)
            ------------------------------------    -------     --------
            Konsolidierter Betriebsgewinn
             (-verlust)                              53.621     (145.884) $
            ------------------------------------    -------     --------
    Aktiva:
        Mohawk                                    1.673.264    1.773.447 $
        Dal-Tile                                  1.568.605    1.662.595
        Unilin                                    2.525.731    2.577.698
        Konzern und Ausbuchungen                    551.300      273.896
            -------------------                  ----------    ---------
            Konsolidierte Aktiva                  6.318.900    6.287.636 $
            -------------------                  ----------    --------- 
    Überleitung Nettoumsatz zu bereinigtem Nettoumsatz
    (Beträge in Tausend)
                                                      Drei Monate zum
                                                     ------------------
                                              3. April 2010     28. März 2009
                                              -------------    --------------
    Nettoumsatz                                   1.347.236       1.208.339 $
    Zuzüglich: Gewerbliche Teppichkacheln,
     Rücklage                                             -         110.224
    Abzüglich: Wechselkurs                           16.411               -
    Abzüglich: Auswirkung von vier
     zusätzlichen Auslieferungstagen                 88.638               -
      ------------------                         ----------       ---------
      Bereinigter Nettoumsatz                     1.242.187       1.318.563 $
      ------------------                         ----------       ---------
    Überleitung von Segmentnettoumsatz zu bereinigtem Segmentnettoumsatz
    (Beträge in Tausend)
                                                      Drei Monate zum
                                                     ------------------
                                              3. April 2010     28. März 2009
                                              -------------    --------------
    Segment Mohawk
    Nettoumsatz                                     716.583         594.331 $
    Zuzüglich: Gewerbliche Teppichkacheln,
      Rücklage                                            -         110.224
      ------------------                           --------         -------
      Bereinigter Nettoumsatz                       716.583         704.555 $
      ------------------                           --------         -------
    Segment Unilin
    Nettoumsatz                                     305.880         268.466 $
    Abzüglich: Wechselkurs                           12.349               -
      ------------------                           --------         -------
      Bereinigter Nettoumsatz                       293.531         268.466 $
      ------------------                           --------         ------- 
    Überleitung von Nettogewinn (-verlust) zu bereinigtem Nettogewinn
    und bereinigtem verwässerten Nettogewinn je Aktie
    (Beträge in Tausend, ausser Aktienwerte)
                                                       Drei Monate zum
                                                      ------------------
                                               3. April 2010    28. März 2009
                                               -------------   --------------
    Nettogewinn (-verlust)                            20.538      (105.887) $
    Aussergewöhnlichen Kosten:
    Zuzüglich: Gewerbliche Teppichkacheln,
      Rücklage                                            -        122.492
    Zuzüglich: FIFO-Lagerbestand                          -         61.794
    Zuzüglich: Geschäftsumstrukturierung               4.004         3.857
    Zuzüglich: Ertragssteuer                            (469)      (72.435)
      ---------------------                          -------         -----
      Bereinigter Nettogewinn                         24.073         9.821 $
      ---------------------                          -------         -----
    Bereinigter verwässerter Gewinn je Aktie            0,35          0,14 $
    Gewichteter Durchschnitt ausgegebener
     Stammaktien - verwässert                         68.730        68.550
    Überleitung vom Betriebsgewinn des Unilin-Segments zum EBITDA
    des Unilin-Segments
    (Beträge in Tausend)
                                                 Drei Monate
                                                     zum
                                                 ------------
    EBITDA-Überleitung                          3. April 2010
    ---------------------                       -------------
    Betriebsgewinn                                     26.458 $
        Zuzüglich:  Sonstige Erträge                      393
        Zuzüglich:  Abschreibungen                     37.748
        -----------------------------------            ------
     EBITDA                                            64.599 $
     ------                                           -------
     EBITDA-Marge                                          21 % 
    Überleitung Gesamtverbindlichkeiten zu Nettoverbindlichkeiten
    (Beträge in Tausend)
                                                 Drei Monate
                                                     zum
                                                 ------------
                                                3. April 2010
                                                -------------
    Kurzfristiger Teil langfristiger
     Verbindlichkeiten                                551.426 $
    Langfristige Verbindlichkeiten,
     abzüglich kurzfristigem Anteil                 1.303.437
    Abzüglich: Zahlungsmittelbestand                  452.335
      --------                                     ----------
      Nettoverbindlichkeiten                        1.402.528 $
      --------                                     ----------
    Überleitung der Gesamtverbindlichkeiten und des Kapitals
    zur Gesamtkapitalisierung
    (Beträge in Tausend)
                                                 Drei Monate
                                                     zum
                                                 ------------
                                                3. April 2010
                                                -------------
    Kurzfristiger Teil langfristiger
     Verbindlichkeiten                                551.426 $
    Langfristige Verbindlichkeiten,
     abzüglich kurzfristigem Anteil                 1.303.437
    Summe Eigenkapital                              3.151.489
    ------------
      Gesamtkapitalisierung                         5.006.352 $
      --------------------                         ----------
      Nettofremdkapitalquote                               28 %
    Überleitung vom Betriebsgewinn zum bereinigten EBITDA
    (Beträge in Tausend)
                                                                 Vergangene
                                                                    zwölf
                                                                    Monate
                                        Drei Monate zum              zum
                              ------------------------------------ ---------
    Überleitung zum           27. Juni 29. Sept. 31. Dez. 3. April 3. April
     bereinigten EBITDA         2009     2009      2009     2010     2010
                                ----     ----      ----     ----     ----
    Betriebsgewinn             74.678   68.071    46.865   53.621  243.235 $
       Zuzüglich:
        Sonstige Erträge
        (Aufwendungen)          4.622      610    (1.509)   3.799    7.522
       Zuzüglich:
        Wertminderungen und
        Abgrenzungen           77.062   76.435    81.827   76.798  312.122
       Zuzüglich: Gewerbliche
        Teppichkacheln,
        Rücklage                    -        -    11.000        -   11.000
       Zuzüglich: Geschäfts-
        umstrukturierung       12.060   16.019    29.787    4.004   61.870
     ---------------         --------  -------   -------  -------  -------
     bereinigtes EBITDA       168.422  161.135   167.970  138.222  635.749
     ---------------         --------  -------   -------  -------  -------
      Nettoverbindlichkeiten
       zum bereinigten EBITDA     2,2 

Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass es sowohl für das Unternehmen selbst als auch für Investoren nützlich ist, gegebenenfalls sowohl die GAAP-konformen als auch die oben angegebenen, nicht GAAP-konformen Kennzahlen zur Kenntnis zu nehmen, um die Leistung des Unternehmens für spätere Abrechnungszeiträume planen bzw. einschätzen zu können.

Pressekontakt:

CONTACT: Frank H. Boykin, Chief Financial Officer, +1-706-624-2695

Original-Content von: MOHAWK INDUSTRIES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MOHAWK INDUSTRIES

Das könnte Sie auch interessieren: