real,- SB-Warenhaus GmbH

real,- will Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren

real,- will Treibhausgasemissionen bis 2030 um 50 Prozent reduzieren
real,- definiert neues Klimaschutzziel - Treibhausgasemissionen sollen bis 2030 um mindestens 50 Prozent pro Quadratmeter Verkaufsfläche verringert werden Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/58538 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/real,- ...

Mönchengladbach (ots) - /real,- definiert neues Klimaschutzziel - Treibhausgasemissionen sollen bis 2030 um mindestens 50 Prozent pro Quadratmeter Verkaufsfläche verringert werden

real,- hat sich zum Ziel gesetzt, seine Treibhausgasemissionen bis 2030 pro Quadratmeter Verkaufsfläche um mindestens 50 Prozent auf Basis von 2011 zu reduzieren. Die Maßnahmen zur Zielerreichung sollen in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel bei der Beleuchtung der Verkaufsflächen, der Kühlung von Lebensmitteln, der Wärmeerzeugung oder auch der Logistikkette umgesetzt werden. So werden im Bereich Logistik aufgrund von effizienteren Lagerstrukturen und Transportprozessen sowie durch die Umsetzung ressourcenschonender Maßnahmen die Treibhausgasemissionen deutlich verringert. "Wir konnten bereits erste Erfolge beim Klimaschutz erzielen. Zum Beispiel haben wir, zwischen 2010 und 2014, in 230 real,- Märkten verschiedene Maßnahmen zur Beleuchtungsoptimierung vorgenommen. In diesem Zeitabschnitt wurden rund 20.000 Tonnen CO2/p.a. eingespart", sagt Patrick Müller-Sarmiento, real,- CEO. "Darauf wollen wir uns aber nicht ausruhen, sondern aktiv voran gehen und konsequent die nächsten Schritte einleiten. Unter anderem wird bis Ende des Geschäftsjahres 2016 in 160 real,- Märkten LED-Beleuchtung eingesetzt. Hierbei werden die herkömmlichen Leuchtmittel gegen klimafreundliche Alternativen ausgetauscht, die bis zu 58 Prozent Energie einsparen." Zusätzlich werden in einem fortlaufenden Prozess die Kühlmöbel in den real,- Märkten gegen energiesparendere Modelle ausgetauscht. Pro Kühlmöbel können so durchschnittlich 40 Prozent Strom pro Jahr eingespart werden.

Klimaschutzziele effizient umsetzen und verifizieren

real,- lässt seine klimarelevanten Daten regelmäßig von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kontrollieren. Zusätzlich werden die Klimaschutzziele aus den einzelnen Bereichen quartalsweise noch einmal mittels eines internen Carbon Accounting Tools der Metro überprüft und am Ende durch die real,- Geschäftsführung freigegeben. "Wir zeigen damit, wie ernst wir den Schutz unseres Klimas nehmen. Denn neben der Umsetzung einzelner Klimaschutzziele ist auch hier eine kontinuierliche Überprüfung für ein nachhaltiges Ergebnis unumgänglich", berichtet Henning Gieseke, real,- CEO.

Mit diesen unterschiedlichen Maßnahmen zeigt real,- einmal mehr, welchen Stellenwert der Klimaschutz im Unternehmen einnimmt. Bereits im Dezember 2015 unterzeichneten, im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommens, 34 große und mittelständische Unternehmen eine Klimaschutzerklärung des Handelsverbands Deutschland zur Erreichung der Ziele der Weltklimakonferenz. Darunter auch real,- als Vertriebslinie der Metro Group sowie acht weitere Handelsunternehmen. Diese haben sich dazu verpflichtet, die Trendwende bei der CO2-Reduktion maßgeblich voranzutreiben und zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs beizutragen.

Pressekontakt:

real,- SB-Warenhaus GmbH
Unternehmenskommunikation real,-
Reyerhütte 51, D-41065 Mönchengladbach
E-Mail: presse@real.de
Telefon: +49(0)2161 403-826
Telefax: +49(0)2161 403-270-826

Original-Content von: real,- SB-Warenhaus GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: real,- SB-Warenhaus GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: